All for Joomla All for Webmasters
EBEL

EBEL: Wechselt Andrew Kozek ligaintern?

Andrew Kozek ist mittlerweile einer der längst dienenden Legionäre in der EBEL. Und wie es aussieht dürfte er erneut ligaintern wechseln.

2012 holten die Dornbirn Bulldogs Kozek aus der Asia League ins Ländle. Mit 58 Scorerpunkten, darunter 38 Tore schlug er voll ein und spielte sich so für die Black Wings Linz ins Rampenlicht.

In Linz lief er drei Spielzeiten lang auf, ehe es 2016 in die DEL zu den Nürnberg Ice Tigers ging. Doch dieses Intermezzo war nicht von Erfolg gekrönt, es ging weiter in die finnische Liiga.

Bei Sport kam er auf sieben Einsätzen, kurze Zeit darauf bei Mora in der schwedischen SHL auf vier Spiele. Seine internationale Reise endete wieder in der EBEL, denn der KAC holte ihn zurück in die Liga.

Für die Rotjacken stand er bis zum abrupten Saisonende am Eis und genauso abrupt dürfte nun sein Abgang aus Klagenfurt sein. Denn gleich zwei Vereinen wird Interesse am 33-jährigen Stürmer nachgesagt.

Laut „Kleine Zeitung“ sollen vor Allem die Black Wings Linz Interesse an einer Heimholaktion des Torjägers haben. Doch in Linz hat man aktuell andere Sorgen, da gilt es erstmal Interna zu erledigen. Auch der VSV soll seine Fühler nach dem 368-fachen EBEL-Stürmer, der bislang 209 Tore erzielte und weitere 112 vorbereitete, ausgestreckt haben.

Auf Grund der aktuellen ligaintern beschlossenen Transfersperre bis 13.April wird es bis auf Weiteres keine Bestätigungen dazu geben. Aber wie es aussieht dürfte Kozek der Liga erhalten bleiben.

Foto: Kuess

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!