All for Joomla All for Webmasters
EBEL

EBEL: Znojmo brettert über Zagreb drüber

Der HC Orli Znojmo ist weiterhin auf dem Vormarsch. Ein starkes 7:1 in Kroatien bedeuteten den vierten Sieg in Folge. Für Zagreb war es bereits die siebente Niederlage en suite.

Mit nur zwei Imports, aber dafür gleich mit zehn U24 Cracks startete die im Umbruch befindliche Mannschaft von KHL Medvescak Zagreb am Freitag ins Heimspiel gegen den HC Orli Znojmo. Die Tschechen erwischten einen perfekten Start in die Partie und führten nach 309 Sekunden durch einen Doppelpack von Radim Matus bereits 2:0. Die neuaufgestellten Kroaten fanden dann aber immer besser ins Spiel und konnten in weiterer Folge das Match ausgeglichen gestalten. In Minute 17 wurden die Bären schließlich mit dem 1:2-Anschlusstreffer von Bjorn Svensson belohnt. Nach Wiederbeginn gelang den Tschechen allerdings durch Marek Kalus erneut ein schnelles Tor zum 3:1 (22.). Ab diesem Zeitpunkt waren die „Roten Adler“ klar der Chef am Eis und schraubten das Score nach einem Offensivfeuerwerk (22:4-Torschüsse in Drittel 2) durch weitere Goals von Nicolas Hlava (30.), Allan McPherson (34.) und Erk Nemec (40.) auf 6:1 hinauf. In den letzten 20 Minuten spielten die Gäste den Sieg nach Hause, Youngster Vladimir Oscadal fixierte in der Schlussminute mit seinem ersten Liga-Treffer den 7:1-Endstand. Der HC Orli Znojmo setzte damit seinen guten Run weiter fort, holte den vierten Sieg im vierten Spiel im Dezember und kam den Top 6 bis auf fünf Punkte nahe.

Erste Bank Eishockey Liga
KHL Medvescak Zargeb : Orli Znojmo – 1:7 (1:2|0:4|0:1)
Tore:
0:1 Matus (1.)
0:2 Matus (6.)
1:2 Svensson (17.)
1:3 Kalus (22.)
1:4 Hlava (30.)
1:5 McPherson (34.)
1:6 Nemec (40.)
1:7 Oscadal (60.)

www.hockey-news.info

To Top
error: Content is protected !!