All for Joomla All for Webmasters
EBEL

EBEL: Znojmo feiert dritten Erfolg en suite

Orli Znojmo setzte sich gegen den EC Red Bull Salzburg mit 4:1 durch und hält somit die Siegesserie am Leben. Für die Mozartstädter war die Heimniederlage die zweite in den letzten drei Spielen. Mit 44 Saves war Znaims Schlussmann Teemu Lassila der Mann des Abends.

Der HC Orli Znojmo hat mit einem 4:1-Auswärtssieg bei Tabellenführer EC Red Bull Salzburg seinen Rückstand auf einen Platz unter den Top-5 weiterhin verringert. Die Tschechen, bei denen Headcoach Miroslav Frycer krankheitsbedingt nicht hinter der Bande stehen konnte, feierten im dritten Saisonduell mit dem Salzburgern den ersten Sieg und liegen nur noch vier Punkte hinter den fünftplatzierten Wienern.

Dabei legte der Leader durch das erste Saisontor von Brendan Mikkelson (10.) vor, ehe ein gut disponierter Teemu Lassila, der 44 Schüsse abwehrte, den „Adlern“ den Turnaround ermöglichte. Noch im Startdrittel glichen sie durch Robert Flick (19.) aus. In der 26. Minute verwertet David Bartos auch einen Rebound zur Führung, die dann Anthony Luciani – Znojmo’s Top-Scorer in dieser Saison – in Überzahl verdoppelte. Tomas Svoboda traf dann noch ins leere Tor zum 4:1-Endstand.

Damit erzielte Salzburg innerhalb der letzten sechs Heimspiele zum vierten Mal nur ein Tor.

Erste Bank Eishockey Liga
EC Red Bull Salzburg : Orli Znojmo – 1:4 (1:1|0:2|0:1)

Tore:
1:0 Mikkelson (10.)
1:1 Flick (19.)
1:2 Bartos (26.)
1:3 Luciani (33./PP)
1:4 Svoboda (58.)

www.hockey-news.info , www.erstebankliga.at , Bild: GEPA pictures/ Jasmin Walter

To Top
error: Content is protected !!