All for Joomla All for Webmasters
EBJL

EBJL: Die Viertelfinalduelle stehen fest!

EC Red Bull Salzburg (1) vs. OKANAGAN Hockey Club Europe „Red“ (6), MAC Budapest (2) vs. Györi NEMAK ETO HC (8), Fehervar AV19 (3) vs. HC Orli Znojmo (5) und EC-KAC (4) vs. Vienna Capitals (7) lauten die Viertelfinalduelle in der Erste Bank Juniors League. Die Best of three Serien starten bereits am Mittwoch.

Györi NEMAK ETO HC komplettiert EBJL-Viertelfinalfeld
Als achten und letzten Klub gelang am Samstag Györi NEMAK ETO HC der Einzug in das Playoff der Erste Bank Juniors League. Die Ungarn gewannen zum Abschluss der Qualification Round B zu Hause gegen VASAS SC Budapest klar mit 8:1 und wehrten damit den Angriff des EC VSV erfolgreich ab. Der EC Red Bull Salzburg (1.), MAC Budapest (2.), Fehervar AV19 (3.), EC-KAC (4.), HC Orli Znojmo (5.), OKANAGAN Hockey Club Europe „Red“ aus St. Pölten (6.) und die Vienna Capitals (7.) sind die weiteren Playoff Teilnehmer. Damit schafften es vier Vereine aus Österreich, drei Teams aus Ungarn, sowie ein Klub aus Tschechien in die Runde der letzten Acht. Für die anderen acht Mannschaften endete hingegen am vergangenen Wochenende die internationale U18-Meisterschaft.

Top 3 wählten ihren Viertelfinalgegner
Die Top 3 der Master Round – EC Red Bull Salzburg (1), MAC Budapest (2) und Fehervar AV19 (3) – hatten Pick Recht für das Viertelfinale, das heuer best of three ausgetragen wird. Der EC Red Bull Salzburg hatte als Gewinner der Master Round das erste Wahlrecht und pickte den OKANAGAN Hockey Club Europe „Red“ (6). Anschließend entschied sich der MAC Budapest (2) für Györi NEMAK ETO HC (8). Fehervar AV19 (3) wählte dann als Dritter den HC Orli Znojmo (5) aus. Damit lautet  das vierte Viertelfinale EC-KAC (4) vs. Vienna Capitals (7). Die Spieltermine im EBJL-Viertelfinale sind Mi, 28. Februar, Sa, 03. März und falls nötig Mi, 07. März 2018. Jenes Team, das als erstes zwei Siege auf seinem Konto hat, ist eine Runde weiter bzw. steht im EBJL-Halbfinale.

1. Viertelfinalspieltag in der Erste Bank Juniors League (best of three):
Mi, 28.02.2018: EC Red Bull Salzburg(1)  – OKANAGAN Hockey Club Europe „Red“ (6)
Mi, 28.02.2018: MAC Budapest (2) – Györi NEMAK ETO HC (8)
Mi, 28.02.2018: Fehervar AV19 (3) – HC Orli Znojmo (5)
Mi, 28.02.2018: EC-KAC (4) – Vienna Capitals (7)

2. Viertelfinalspieltag in der Erste Bank Juniors League (best of three):
Sa, 03.03.2018: OKANAGAN Hockey Club Europe „Red“ (6) – EC Red Bull Salzburg (1)
Sa, 03.03.2018: Györi NEMAK ETO HC (8) – MAC Budapest (2)
Sa, 03.03.2018: HC Orli Znojmo (5) – Fehervar AV19 (3)
Sa, 03.03.2018: Vienna Capitals (7) – EC-KAC (4)

Erste Bank Juniors League, Ergebnisse Master Round:
Mo, 12.02.2018: EC-KAC – OKANAGAN Hockey Club Europe „Red“ 4:2 (1:0,1:1,2:1)
Di, 20.02.2018: EC Red Bull Salzburg – OKANAGAN Hockey Club Europe 9:2 (4:1,2:1,3:0)
Mi, 21.02.2018: OKANAGAN Hockey Club Europe „Red“ – Fehervar AV19 6:4 (2:1,1:1,3:2)
Mi, 21.02.2018: EC-KAC – HC Orli Znojmo 3:2 (0:0,2:1,1:1)
Sa, 24.02.2018: OKANAGAN Hockey Club Europe „Red“ – EC-KAC 4:2 (0:0,3:2,1:0)
Sa, 24.02.2018: HC Znojmo Juniors – EC Red Bull Salzburg 4:3 (0:1,3:2,1:0)
Sa, 24.02.2018: MAC Budapest – Fehervar AV19 8:2 (1:1,6:0,1:1)
So, 25.02.2018: EC-KAC – EC Red Bull Salzburg 3:7 (1:0,2:3,0:4)
Endstand Master Round: 1. EC Red Bull Salzburg 52 Punkte; 2. MAC Budapest 49; 3. Fehervar AV19 38; 4. EC-KAC 37; 5. HC Orli Znojmo 34; 6. OKANAGAN Hockey Club Europe „Red“ 32.

Erste Bank Juniors League, Ergebnisse Qualification Round A:
So, 18.02.2018: OKANAGAN Hockey Club Europe „White“ – EK Zell am See 5:3 (1:0,1:0,3:3)
Sa, 24.02.2018: DVTK Jegesmedvek Miskolce – UTE Budapest 5:3 (2:1,2:2,1:0)
Sa, 24.02.2018: EK Zell am See – OKANAGAN Hockey Club Europe „White“ 4:5/OT (0:2,1:0,3:2,0:1)
Endstand Qualification Round A: 1. Vienna Capitals 38 Punkte; 2. UTE Budapest 32; 3. DVTK Jegesmedvek Miskolce 22; 4. OKANAGAN Hockey Club Europe „White“ 16; 5. EK Zell am See 13.

Erste Bank Juniors League, Ergebnisse Qualification Round B:
Sa, 24.02.2018: EC VSV – EHC LIWEST Black Wings Linz 4:1 (1:1,2:0,1:0)
Sa, 24.02.2018: Györi NEMAK ETO HC – VASAS SC Budapest 8:1 (3:0,4:1,1:0)
Endstand in der Qualification Round B: 1. Györi NEMAK ETO HC 35 Punkte; 2. EC VSV 34; 3. EHC LIWEST Black Wings Linz 22; 4. VASAS SC Budapest 18; 5. Hokiklub Budapest 6.

www.erstebankliga.at

To Top
error: Content is protected !!