All for Joomla All for Webmasters
Exportcheck-Europa

Exporte: Das Ziel für Baumgartner ist die NHL!

Die Weltmeisterschaft in Finnland liegt nun einige Wochen zurück und man kann diese durchaus als Erfolg werten. Eine gute Figur gab Benjamin Baumgartner ab, der aber viel zu früh verletzungsbedingt aufgeben musste.

Der Salzburger verletzte sich gegen die USA, für ihn war das Turnier in Finnland damit beendet. Dabei lief es in der Vorbereitung richtig gut, so Baumgartner gegenüber den „Salzburger Nachrichten“: „Wir haben uns richtig gut verstanden, auf und neben dem Eis.“ Damit bezog sich der Draft Pick der New Jersey Devils auf die Linie, bestehend aus Brian Lebler, Dominic Zwerger und ihm. Zwerger fiel aber bereits in der Vorbereitung aufgrund einer Gehirnerschütterung aus.

Der 22-jährige Center hat sich das Syndesmoseband im Knöchel gerissen und muss noch einige Wochen pausieren. Ich hoffe, dass ich in sieben Wochen wieder aufs Eis gehen kann. Das gute Gefühl, das ich mir beim Nationalteam geholt habe, möchte ich in die nächste Saison mitnehmen.“

Baumgartner zeigt sich mit der Leistung Österreichs zufrieden: „So gut war Österreich seit 2004 nicht mehr, aber das Wichtigste war der Klassenerhalt, wir bleiben in der A-Gruppe, und wir haben die Fans überzeugt mit unserem Eishockey“.

Im Sommer steigt das Prospects Camp der New Jersey Devils, an welchem Baumgartner heuer teilnehmen wird. „Sie beobachten mich, es gibt viel Austausch“, so Baumgartner. Das Ziel für den Lausanne-Legionär ist klar: die NHL. Aber auch die nächstjährige WM in Tampere dürfte für den ÖEHV-Crack ganz oben auf der Liste stehen.

Doch nun stehen für den Zeller einige Tage im Kreise seiner Familie auf dem Programm.

hockey-news.info , Bild: fodo.media/Harald Dostal

bet365
To Top
error: Content is protected !!