All for Joomla All for Webmasters
AHL

Exporte: Erhält Marco Rossi in Kürze seinen NHL-Call-Up?

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag geht es für die Minnesota Wild mit einem Auswärtsspiel bei den Boston Bruins weiter – dort könnte Marco Rossi eventuell sogar sein NHL-Debüt feiern.

Wie Minnesota Wild Beat-Reporter Michael Russo heute twitterte, besteht die Möglichkeit, dass Matthew Boldy und/oder Marco Rossi am morgigen Dienstag einen Call-Up in das NHL-Team bekommen.

Für beide Cracks wäre es die erste Beorderung in die NHL – für Boldy wäre das Auflaufen in Boston sogar etwas ganz spezielles, studierte er doch zwei Jahre am Boston College. Der US-Amerikaner ist der einzige Top 20 Pick aus dem NHL Entry Draft 2019, der noch kein NHL-Spiel bestritten hat, was vorwiegend auf seine Verletzung zurückzuführen ist – in 24 AHL-Spielen kam der Winger auf zehn Tore und 28 Punkte.

Marco Rossi steht nach 23 Punkten in 21 AHL-Spielen nun also möglicherweise vor seinem ersten NHL-Einsatz. Zur Zeit führt der Feldkircher die Iowa Wild im Scoring an und hat sich nach seiner Corona-Erkrankung beeindruckend in der zweithöchsten nordamerikanischen Spielklasse etabliert.

Aus vertraglicher Sicht haben die Wild etwas Spielraum – Rossi kann problemlos acht Spiele für Minnesota absolvieren, erst beim neunen Einsatz „verbrennen“ die Wild ein Jahr des „entry level contracts“.

www.hockey-news.info , https://twitter.com/RussoHockey , Bild: Twitter@Marcorossi2383

bet365
To Top
error: Content is protected !!