Europa

Exporte: Österreich hat wieder einen Frankreich-Legionär

Es ist ein durchaus interessanter Wechsel, der erst gestern verkündet wurde. Kitzbühel Defender Mario Ebner wechselt aus der AlpsHL in die zweite französische Liga nach Tours.

Der 28-jährige Ebner spielte bisher ausschließlich in Tirol. Über den Nachwuchs der Innsbrucker Haie schaffte er es sogar bis in die höchste Liga und kam dort auf 111 Einsätze. Die vergangenen acht Saisonen spielte er dann beim Kitzbüheler EC in der AlpsHL.

In 297 Spiele für Kitzbühel verbuchte er 15 Tore und 75 Assists. Gestern gab der französische Zweitligist aus Tour die Verpflichtung von Ebner bekannt. Auf der Instagram-Seite der Franzosen heißt es: „Mario Ebner ist ein Bollwerk! Zum ersten Mal wird ein österreichischer Spieler die Farben von Tours tragen.“

Ebner wird nicht nur der erste Österreicher in Tours sein, sondern der erste heimische Crack überhaupt der in der zweiten französischen Liga auflaufen wird. Eine Klasse höher, in der Ligue Magnus spielte schon einmal ein Österreicher. In der Saison 2016/17 stürmte der Villacher Roland Kaspitz für Lyon.

www.hockey-news.info, Bild: KEC Kickenweitz

 

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!