All for Joomla All for Webmasters
Deutschland

Exporte: Ryan Foster hat seine Trainerzukunft fixiert!

Mit Unterbrechung ist Ryan Foster seit Februar 2018 als Headcoach bei den Saale Bulls in der deutschen Oberliga tätig. Nun verlängerte der ehemalige KAC-und VSV-Stürmer seinen Vertrag vorzeitig:

Die Saale Bulls und Ryan Foster werden auch in der kommenden Spielzeit die bislang erfolgreiche Zusammenarbeit (aktuell Tabellendritter!) fortsetzen und haben den Vertrag mit dem Austro-Kanadier als Head Coach um eine weitere Saison verlängert.

Während der Saison 2018/19 dockte der ehemalige Angreifer Mitte Februar Dave Rich als Bulls-Coach ab und konnte bei seiner ersten Station in Deutschland als Cheftrainer nachhaltig auf sich aufmerksam machen.

Auch nach der planmäßigen Übergabe der Trainertätigkeit an Herbert Hohenberger zu Beginn der Spielzeit 2019/20 riss der Kontakt zu Foster nie ab, sodass er nach der Trennung von Hohenberger im November 2019 abermals als „Feuerwehrmann“ hinter die Bande der Saalestädter zurückkehrte und das Team auf die Erfolgsspur zurückführte.

In der laufenden Hauptrunde gelang es dem 46-Jährigen immer wieder, dass Maximum aus dem ihn zur Verfügung stehendem Kader herauszuholen. Trotz der regelmäßigen personellen Ausfälle, schafften es die Bulls, sich gemeinsam mit Tilburg als bislang zweite Kraft hinter den Hannover Scorpions, als Ligenprimus in der Oberliga Nord, zu etablieren.

Ein erfolgreicher Weg, den man auch 2021/22 fortsetzen möchte. Aus diesem Grund sind die MEC-Verantwortlichen glücklich, mit Ryan Foster, der beim Auswärtsspiel in Rostock bei seinem 83. Einsatz hinter der Bande den 50. Sieg einfahren konnte, auch in der neuen Saison den eingeschlagenen Weg bestreiten zu können, und freuen sich auf die weitere Zusammenarbeit und viele gemeinsame Erfolge.

www.saalebulls.com, Pic: Saale Bulls

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!