All for Joomla All for Webmasters
Österreich

Florian Iberer beendet seine aktive Karriere!

Zum letzten Mal für die VEU und auch im Profigeschäft im Einsatz war am Dienstagabend Florian Iberer, der seine Profikarriere aus beruflichen Gründen beendet. Der Steirer blickt auf eine eindrucksvolle Karriere zurück.

Schweden, Tschechien, Deutschland, Nordamerika, Ungarn – Flo Iberer hat in seiner Karriere viel gesehen und erlebt. Der 36-jährige Grazer schnupperte bei den 99ers erstmals Profiluft, ging dann aber früh nach Nordamerika. Nach drei Saisonen in Übersee kehrte er 2008 in die EBEL zurück, heuerte in Linz an wo er zwei Jahre spielte um dann wieder für zwei Saisonen in seiner Grazer Heimat anzudocken.

Dann ging es wieder ins Ausland.  Über Dresden führte ihn sein Weg nach Schweden und danach wieder zurück in die EBEL. Klagenfurt und Wien waren dann für drei Saisonen seine Heimat um danach noch einmal ein Angebot aus Nordamerika anzunehmen, womit er sich nochmal einen Traum erfüllen konnte.

Bei den Reading Royals in der ECHL avancierte er zum Leistungsträger, beendete sein Abenteuer aber nach einer Saison wieder, mit dem Plan seine Karriere in Graz ausklingen zu lassen. Doch da machten ihm die Graz99ers einen Strich durch die Rechnung und kündigten den Vertrag nach nur 31 Partien wieder auf. So ging es nochmal nach Tschechien und Ungarn, ehe er Anfang Jänner beim Traditionsverein in Feldkirch unterschrieb, wo er nun seine aktive Karriere endgültig beendete.

„Das ist zwar schade, aber er hat uns gegenüber von Anfang an mit offenen Karten gespielt und uns informiert, dass es zu dieser Situation kommen kann. Wir waren dennoch froh, dass er uns in der Situation mit den vielen Ausfällen geholfen hat und hätten ihn natürlich gerne länger bei uns gehabt. So danken wir ihm für seinen Einsatz und wünschen ihm für seine Zukunft nach der Eishockeykarriere alles Gute“, betont VEU-Sportchef Michael Lampert.

Flo Iberer beendete damit eine Karriere in der er 1.022 Vereinsspiele in sechs Ländern auf Profiebene absolvierte. Zudem war er auch zwischen 2007 und 2015 für das ÖEHV-Teamaktiv, absolvierte 60 Länderspiele und nahm an 2 A-Weltmeisterschaften und den Olympischen Spielen in Sotchi teil.

Pic: Tom Boland Photography/Reading Royals

To Top
error: Content is protected !!