International

Gebrochene Kniescheibe: Saisonende und WM-Aus für Marco Kasper!

Nach seinem NHL-Debüt vergangenes Wochenende und anhaltender Knieprobleme, wurde Marco Kasper eingehend untersucht. Das Röntgen zeigte einen Bruch der Kniescheibe, wodurch der bald 19-Jährige mindestens sechs Wochen ausfällt. Für die bevorstehende WM ist Kasper damit kein Thema mehr.

„In erster Linie tut es mir für Marco leid, dass er nach seinem großartigen Debüt in der NHL die Saison nicht zu Ende spielen kann. Für das Nationalteam ist es natürlich sehr schade, aber das gehört leider zum Sport dazu und ist keine Seltenheit. Wir wünschen ihm eine gute und rasche Genesung“, erklärt Teamchef Roger Bader.

Nachdem Marco Kasper mit Rögle im Viertelfinale in der schwedischen Liga ausschied, beorderten ihn die Detroit Red Wings umgehend nach Nordamerika. Gegen die Winnipeg Jets lief die Nummer acht des NHL-Drafts 2022 aufgrund einer leichten Verletzung noch nicht auf. Das Debüt folgte jedoch nur wenig später und war mit dem 5:2-Sieg über die Toronto Maple Leafs mehr als von Erfolg gekrönt.

Beim 5:0 über die Montreal Canadiens musste Kasper erneut verletzungsbedingt passen. Ein Röntgen kam der Ursache nun auf die Spur und wie nun bekannt ist, spielte der Center bei seinem Debüt rund 50 Minuten mit einer gebrochenen Kniescheibe, Marco Kasper: „Das ist rückblickend schon ein wenig verrückt. Ich haben Schmerzen verspürt während dem Spiel, dachte mir aber, dass ich jetzt durchbeißen muss und das Spiel zu Ende spielen muss.“

Nach ersten Angaben fällt der Center rund sechs Wochen aus. Glück im Unglück: er muss nicht operiert werden, da sich nichts verschoben hat und es sich nicht um einen Trümmerbruch handelt.

Marco Kasper: „Unter diesen Umständen geht es mir Ok. Das Knie tut natürlich weh und es ist schade, dass ich die Saison nicht zu Ende spielen kann und noch dazu die WM verpasse.“

www.eishockey.at, Bild: https://www.facebook.com/DETROITREDWINGS

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!