All for Joomla All for Webmasters
ICEHL

ICEHL: A1 kickt Puls24 aus dem Programm – wird der Sender nun aufgelöst?

Schlechte Nachrichten aus der Medienbranche gibt es für die österreichischen Eishockeyfans: A1 wirft Puls24 aus dem Programm – offiziell wegen zu schwacher Quote.

Schlechte Nachrichten erreichten uns aus der Medienwelt: Puls24 ist ab sofort nicht mehr für A1-TV-User verfügbar. „Leider ist dieser Sender aus lizenzrechtlichen Gründen nicht mehr verfügbar.“ Wird derzeit eingeblendet.

Offizieller Hintergrund soll sein, dass der Mutterkonzern ProSiebenSat1TV erzwungen haben soll, dass A1 mehrere Sender aus dem Programm streicht.

Was keiner bestätigen wollte, sind es aber die schlechten Quoten, die die Verantwortlichen zum Handeln zwangen. Am Mittwoch beispielsweise kam man auf nur 0.3% Marktanteil beim Gesamtpublikum, in der werberelevanten Zielgruppe der 12-49-jährigen liegt der Durchschnittswert bei lediglich 780 Zusehern, in einigen Zeitzonen ist der Zuseherwert so niedrig dass er gar nicht mehr messbar sei, wie „OE24.at“ berichtet.

Laut Medienberichten soll dem Sender nun das endgültige Aus drohen, eine endgültige Einstellung des Senders bevorstehen. Alternativ soll man daraus einen Dokusender machen. Erste Kündigungen sollen bereits erfolgt sein, eine komplette Auflösung der Redaktion soll Thema sein.

Welche Auswirkungen dies auf die aktuellen TV-Vertragsverhandlungen mit der Liga hat, ist derzeit noch unklar. Es sieht aber derzeit nicht so aus als ob es künftig weitere ICEHL-Übertragungen auf Puls24 geben wird.

CDM/Blende47

To Top
error: Content is protected !!