All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

ICEHL/AlpsHL: Verträge von vier KAC-Youngsters verlängert!

Mit den Verteidigern Tobias Sablattnig und Christoph Tialler sowie den Stürmern Maximilian Theirich und Finn van Ee haben vier 19-jährige Stammkräfte aus dem Future Team ihre Verträge beim EC-KAC verlängert.

Die Future Team-Spieler Tobias Sablattnig, Christoph Tialler, Maximilian Theirich und Finn van Ee stehen auch in der kommenden Saison in Diensten des EC-KAC. Das Quartett, allesamt Geburtsjahrgang 2003, schaffte in den vergangenen Jahren den Sprung über die U18-Mannschaft der Klagenfurter in den AHL-Kader, nun stehen die Jungcracks jeweils an der Schwelle zur Kampfmannschaft. Für alle vier Athleten bietet sich in der kommenden Saison die Möglichkeit auf gleich zwei Teilnahmen an U20-A-Weltmeisterschaften in Kanada: Das im Dezember abgebrochene Turnier (Jahrgang 2002 und jünger, kein Absteiger) wird im August in Edmonton neu ausgetragen, die regulären World Juniors für 2022/23 finden dann im Dezember und Januar in Halifax und Moncton statt.

Tobias Sablattnig (19) verbrachte seine gesamte bisherige Laufbahn beim EC-KAC, im Oktober 2020 debütierte er im Future Team im Erwachseneneishockey. Bislang kam der Abwehrspieler auf 50 AHL-Einsätze, in denen er 18 Scorerpunkte (vier Tore, 14 Assists) verbuchte. Für die Kampfmannschaft lief Tobias Sablattnig im November 2021 erstmals auf, bei seinen neun Saisoneinsätzen im Vorjahr verbuchte er eine Time-on-Ice von 18:52 Minuten.

Christoph Tialler (19) wechselte im Sommer 2016 in die Nachwuchsabteilung des EC-KAC, gut drei Jahre später, im November 2019, debütierte er im Alps Hockey Team der Rotjacken, dem er seither durchgehend angehörte (70 Einsätze). Im Profiteam der Klagenfurter stand er in der vergangenen Spielzeit in ICE und CHL insgesamt elf Mal am Spielbericht, in drei dieser Partien kam er auch zu (insgesamt 24:26 Minuten) Eiszeit.

Maximilian Theirich (19) schloss sich nach seiner Eishockey-Grundausbildung in seiner Heimatstadt Wien (Young Tigers und Junior-Capitals) im Sommer 2018 dem EC-KAC an. Auf zwei Saisonen in der rot-weißen U18-Mannschaft folgten zuletzt zwei Jahre als Stammkraft im Future Team (70 Bewerbsspiele), dessen fünftbester Scorer er in der vergangenen Saison war. Bei beiden Call-Ups in die Kampfmannschaft, einem in der Liga und einem in der CHL, kam er auch zu (insgesamt 17:51) Time-on-Ice.

Finn van Ee (19) spielt von Kindesbeinen an beim EC-KAC, über weite Strecken seiner Laufbahn in der Nachwuchsabteilung war er Team- und Linienkollege von Marco Kasper. Gleich in seinem ersten Spiel im Erwachseneneishockey verbuchte er im Februar 2020 einen Doppelpack für die AHL-Mannschaft der Klagenfurter, in der er seither zur Stammbesetzung zählt (68 Einsätze). Nach einem starken Finish im abgelaufenen Spieljahr – elf Scorerpunkte in den letzten sieben Saisonspielen des Future Teams – strebt der Stürmer nun den Sprung in das Profiteam an, in dessen Lineup er bislang vier Mal stand.

kac.at , Bild: GEPA pictures/ Florian Ertl

To Top
error: Content is protected !!