EHC Black Wings Linz

ICEHL: Bei den Black Wings Linz wird es personell langsam eng!

Einen beachtlichen 2:1 Shootout-Sieg feierten die Black Wings gestern vor 3.650 Fans über Red Bull Salzburg – und das mit nur drei etatmäßigen Verteidigern!

Ein enthusiastisches Publikum beflügelte die Black Wings Linz und pushte sie zu einem beachtlichen 2:1 Penalty-Sieg gegen Red Bull Salzburg und das obwohl mit Garrett Roe, Ramon Schnetzer und Martin Schumnig nur drei standesgemäße Defender zur Verfügung standen. Kragl, Lindner, Sollinger, Daine und Wolf waren nicht mit dabei, dazu fiel auch Goalie Tirronen kurzfristig aus.

Der 20-jährige Laurin Liesch, der 21-jährige Alexander Moser und der 35-jährige Marc-Andre Dorion halfen von den Steel Wings aus und machten ihre Sache gut. Ebenso Thomas Höneckl, der 24 Schüsse parierte und im Shootout den Bullen den Nerv zog.

Doch bei aller Freude über den Sieg, wird es für die Stahlstädter nicht leichter, denn das Programm der nächsten Tage hat es in sich. Es warten nicht weniger als sechs Spiele bis 8.Jänner und mit dieser dünnen Personaldecke könnte es schwierig werden…

Bild: GEPA pictures/ Christian Moser

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!

error: Content is protected !!