ICEHL

ICEHL: Bei Wahl zum „Hockey-News Spieler des Monats Februar“ bahnt sich ein Duell an!

Traditionell sucht Hockey-News auch heuer wieder den Spieler der Saison. Davor gilt es aber die jeweiligen Spieler des Monats zu küren, welcher durch ein Fanvoting ermittelt wird. Im fünften Monatsvoting suchen wir den Spieler des Monats Februar.

Jeweils 6 Spieler werden von der Hockey-News Redaktion monatlich nominiert, die dann zur Wahl zum Spieler des Monats antreten. Durch ein 3-4-wöchiges Fanvoting wird der Sieger ermittelt und qualifiziert sich direkt für die Wahl zum Spieler der Saison 2021/22, welche nach dem letzten Monatsvoting (Februar) stattfindet.

Neben den fünf Monatssiegern nominiert die Redaktion sieben weitere verdiente Spieler, womit insgesamt zwölf Spieler zur Wahl stehen. Das Ergebnis bei der abschließenden Spieler des Jahres-Wahl ergibt sich aus der Summe von zwei Votings. Zu 50% aus dem Fanvoting wie bei den Wahlen zum Spieler des Monats und zu 50% aus einem Redaktionsvoting, bei dem die Hockey-News Redaktion abstimmt.

Das Voting läuft bis Donnerstag, dem 31. März 24:00 Uhr und hier sind die Nominierungen für den Spieler des Monats Feburar:

Radek Prokes (Orli Znojmo)
12 Spiele – 8 Tore – 8 Assists – +|- +3
Mit einem fulminanten Finish setzte sich Radek Prokes sogar noch auf Rang zwei der Top-Scorerwertung des Grunddurchganges. Herausstechend war seine Leistung beim 7:4 Sieg gegen Dornbirn als er gleich vier Scorerpunkte beisteuert. Aber auch bei Niederlagen zeigt er immer wieder auf, so schoss er bei der 4:3 Niederlage gegen den VSV zwei Tore und bereitete ein weiteres vor. Zudem hat er im ganzen Februar nur eine Strafe gezogen.

Scott Kosmachuk (EC VSV)
11 Spiele – 7 Tore – 6 Assists – +|- +7
Er ist wohl der zuverlässigste Scorer in einer heuer enorm offensivstarken Villacher Mannschaft. Mit 26 Toren ist er auch zweiterfolgreichster Torschütze der gesamten Liga und auch im Februar stoch er mit 13 Punkten aus 11 Spielen hervor. Auf ihn ruhen auch die Hoffnungen der Villacher Fans, um einen langen Play-Off-Run hinzulegen.

T.J. Brennan (Red Bull Salzburg)
9 Spiele – 5 Tore – 5 Assists – +|- +7
Der mit Abstand erfolgreichste Verteidiger des abgelaufenen Grunddurchganges heißt T.J. Brennan. Der Salzburg-Legionär ist eine Waffe an der blauen Linie und scorte 20 Tore und bereitete weitere 27 Treffer vor. Das sind schon fast absurde Werte als Defender. Seine Konstanz bewies er über das ganze Jahr hinweg und auch im Feber, wo er 10 Punkte in 9 Spielen machte.

Michael Huntebrinker (HC Innsbruck)
9 Spiele – 7 Tore – 6 Assists – +|- +5
Huntebrinker war ein wahrer Goldgriff für die Haie. Er war nicht nur der Top-Assistgeber der gesamten Liga, er beendete die Saison auch mit einer 16-Spiele andauernden Scoring-Streak, die vom ersten Spiel im Jänner anhielt. An ihm ist es also keinesfalls gelegen, dass die Haie nicht in den Play-Offs mitmischen dürfen.

Anthony Bardaro (Pustertal)
10 Spiele – 7 Tore – 10 Assists – +|- +11
Bardaro wurde im Laufe der Saison immer stärker und im Monat Februar dann so richtig on-fire. In 10 Spielen scorte er ganze 17 Punkte und bewies mit einer +11 auch seine defensive Leistung. Der wieselflinke Stürmer hat großen Anteil, dass Pustertal den Turnaround schaffte und den fixen Play-Off Einzug feiern konnte.

Bernhard Starkbaum (Vienna Capitals)
6 Spiele – 4 Siege – 13 Gegentore – 92,7% Fangquote
Bernhard Starkbaum feierte im Februar vier Siege in seinen sechs Einsätzen und glänzte dabei vor allem gegen die 99ers sowie Laibach. In beiden Spielen konnte er seinen Kasten sauber halten und feierte jeweils ein Shut-Out. Mit seinen konstant guten Leistungen wird Bernhard Starkbaum auch in den Play-Offs ein wichtiger Faktor für die Caps werden.

ICE Spieler des Monats Februar 2022
Total Votes : 2135

www.hockey-news.info, Pic: VSV/Krammer

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!