All for Joomla All for Webmasters
EHC Black Wings Linz

ICEHL: Black Wings Linz lecken ihre Wunden und wollen gegen Ex-Coach anders auftreten!

Aufstehen, einmal schütteln, Mund abputzen und weiter geht´s! Die bittere 1:6-Niederlage bei Fehervar ist aufgearbeitet und analysiert. Und es geht Schlag auf Schlag. Schon am Sonntag gastiert der Villacher SV in der Linz AG Eisarena.

„Wir haben eigentlich gut begonnen, sind dann aber komplett aus der Spur gekommen und haben nie wieder so richtig ins Spiel zurückgefunden“, analysiert Stürmer Emilio Romig noch einmal auf den bitteren Abend am Freitag in Ungarn. Auch Head-Coach Dan Ceman schlägt in die selbe Kerbe. „Die zweiten zehn Minuten im ersten Drittel haben uns das ganze Spiel gekostet“, weiß der Trainer.

Der Blick richtet sich aber längst auf das Spiel am Sonntag gegen den VSV. „Das Gute ist, dass es gleich wieder weitergeht und wir die Chance haben, schnell wieder auf die Siegerstraße zurückzukehren“, so Romig. „Das Ziel muss sein, ab dem ersten Shift hart zu arbeiten und mehr zu investieren als der Gegner. Wir haben aus dem ersten Duell unsere Lehren gezogen und sind bestens auf das Spiel vorbereitet.“

Bereits in der zweiten Runde dieser Saison standen sich die Teams schon einmal gegenüber. Am 19. September mussten sich die Black Wings dem Team von Ex-Linz-Meistercoach Rob Daum auswärts mit 0:2 geschlagen geben. Für den Klub aus der Faschingshochburg verlief der Freitagabend ebenfalls alles andere als nach Wunsch, musste man sich doch in Laibach mit 0:6 geschlagen geben.

Beim Spiel wartet auf die Fans jedenfalls ein besonderes Zuckerl. Zu jeder gekauften Stehplatzkarte (auch Vorverkauf) gibt´s an der Abendkassa ein zweites Stehplatzticket um nur fünf Euro dazu.

Bet-at-home ICE Hockey League, Runde 12:
Steinbach Black Wings Linz – EC Grand Immo VSV
Sonntag 24. Oktober 2021, 17.30 Uhr, Linz AG Eisarena.

www.blackwings.at, www.sport-bilder.at

To Top
error: Content is protected !!