Fehervar AV 19

ICEHL: Bozen gewinnt Schützenfest gegen Fehervar!

Mit einem 7:4 Heimerfolg über Hydro Fehervar AV19 bleibt der HCB Südtirol Alperia der erste Verfolger des HC Innsbruck. In einem sehenswerten Spiel fielen im letzten Drittel nicht weniger als sieben (!) Treffer!

Erster HCI-Verfolger ist weiterhin der HCB Südtirol Alperia. Die Bozner gingen im Heimspiel gegen Fehervar zwar nach 62 Sekunden durch Dalhuisen in Führung, die Ungarn drehten die Partie jedoch binnen zwei Minuten – dabei erzielte Neuzugang Guillaume Leclerc auch sein erstes Tor für seinen Neo-Klub. Mike Halmo gelang in seinem 200. Spiel für die Füchse im Mittelabschnitt das 2:2, in einem torreichen Schlussdrittel stellten die Hausherren die Weichen durch einen Mantenuto-Treffer schnell auf Sieg. Das beste Heimteam der Liga gewann schließlich mit 7:4.

win2day ICE Hockey League
HCB Südtirol Alperia : Hydro Fehervar AV19 – 7:4 (1:2|1:0|5:2)

Tore: 1:0 Dalhuisen (2.), 1:1 Findlay (3.), 1:2 Leclerc (3.), 2:2 Halmo (31.), 3:2 Mantenuto (31.), 4:2 Gazley (53.), 4:3 Petan (55.), 5:3 Hults (55.), 6:3 Thomas (57.), 6:4 Findlay (59.), 7:4 Gazley (59./EN)

www.hockey-news.info , www.ice.hockey , Bild: HCB/Vanna Antonello

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!