All for Joomla All for Webmasters
EC KAC

ICEHL: Der KAC gibt drei weitere Abgänge bekannt!

Verteidiger Niklas Würschl sowie die Stürmer Valentin Hammerle und Dennis Sticha spielen zukünftig nicht mehr für den EC-KAC.

Neben den bereits feststehenden Abgängen der Langzeit-Stammkräfte Martin Schumnig (Artikel), Manuel Geier und Stefan Geier (Artikel) werden in der aktuellen Transferperiode auch drei Spieler den EC-KAC verlassen, die in den vergangenen Jahren an der Schwelle zwischen Future Team und Kampfmannschaft standen.

 

Abwehrspieler Niklas Würschl wird seinen Stammverein auf eigenen Wunsch hin verlassen, er sucht innerhalb der win2day ICE Hockey League eine neue Herausforderung. Der 22-Jährige, der nach vier Ausbildungsjahren im Nachwuchs des aktuellen Champions Hockey League-Siegers Rögle BK im Sommer 2018 in seine Heimatstadt Klagenfurt zurückkehrte, kam seither in 58 Ligaspielen in der höchsten Spielklasse zum Einsatz.

Nach drei Jahren, in denen er vornehmlich im Future Team auflief, etablierte sich der Rechtsschütze in der abgelaufenen Saison in der Kampfmannschaft. Mitte Februar wurde er im Zuge seines ersten Drei-Punkte-Spiels im Profieishockey allerdings so verletzt, dass er im weiteren Verlauf der Spielzeit nur noch zwei Mal im rot-weißen Lineup stehen konnte.

Stürmer Valentin Hammerle kam gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder Simon bereits im Alter von 14 Jahren in die Nachwuchsabteilung des EC-KAC. Ab der Gründung der Zweitmannschaft in der Alps Hockey League (2016) gehörte der 23-jährige Tiroler vornehmlich dem Kader des Future Teams an, mit 202 Partien bestritt bislang kein anderer Rotjacken-Akteur mehr AHL-Partien als der robuste Angreifer.

In den beiden vergangenen Spielzeiten stand Valentin Hammerle auch in 19 ICE- bzw. CHL-Spielen im Aufgebot der Kampfmannschaft, kam dabei allerdings insgesamt nur auf knapp 62 Minuten tatsächlicher Time-on-Ice. Der Stürmer hat mit Ende der Saison 2021/22 seine aktive Laufbahn beendet und wird in das Berufsleben außerhalb des Eishockeysports einsteigen.

Dem Kader des EC-KAC ebenfalls nicht mehr angehören wird Dennis Sticha. Der Vorarlberger wechselte Ende 2017 zunächst auf Leihbasis zu den Rotjacken und wurde vom Rekordmeister im darauffolgenden Sommer fix verpflichtet. Über das Future Team empfahl er sich sowohl für erste Einsätze im österreichischen A-Nationalteam (2018) als später auch für die rot-weiße Kampfmannschaft.

In dieser konnte sich der heute 23-Jährige jedoch vor allem aufgrund von Verletzungen nicht nachhaltig festsetzen, in seinen insgesamt 52 Partien in der ICE Hockey League sowie der CHL verbuchte er sechs Treffer und drei Assists. Dennis Sticha, der zudem 83 AHL-Auftritte für das Future Team bestritt, hat sich dazu entschieden, seine Laufbahn beim EHC Linz fortzusetzen.

 

Der EC-KAC bedankt sich bei Niklas Würschl, Valentin Hammerle und Dennis Sticha für die im Trikot der Rotjacken gezeigten Leistungen und wünscht dem Trio viel Erfolg für die Zukunft.

www.kac.at, Photo: GEPA pictures/ Thomas Bachun

bet365
To Top
error: Content is protected !!