All for Joomla All for Webmasters
EC KAC

ICEHL: Der KAC muss in der Vorbereitung auf acht Stammspieler verzichten!

Beim KAC trudeln derzeit die letzten Cracks ein. Doch die gemeinsame Vorbereitungszeit ist nicht lang, bald ist das Team wieder getrennt und der KAC muss seine Testspiele ohne etliche Leistungsträger absolvieren.

Rok Ticar absolvierte genauso wie etliche österreichische Cracks mit dem AlpsHL-Team bereits einige Eiseinheiten, der Rest der Legionäre trudelt diese Woche ein.

So wird David Fischer heute ankommen, Matt Fraser und Paul Postma am Freitag. Sebastian Dahm und Nick Petersen werden am Wochenende in Klagenfurt erwartet.

Danach geht es ab 2.August ins gemeinsame Eistraining, ehe das Team nach nur einigen Tagen wieder getrennt wird. Grund dafür ist die Olympiaqualifikation für die man neun Spieler abstellen wird müssen.

Steven Strong, Martin Schumnig, Clemens Unterweger, Manuel Ganahl, Lukas Haudum und Thomas Hundertpfund werden für Österreich um die Olympiaqualifikation spielen, Rok Ticar für Slowenien und Sebastian Dahm für Dänemark.

Das bedeutet dass man in der Vorbereitung lange Zeit nicht komplett ist und auch die einzigen Vorbereitungsspiele ohne diese neun Cracks absolvieren muss.

Daher werden Jakob Holzer und Florian Vorauer gleich eine Chance haben sich eine gute Ausgangsposition um die Backup-Position zu erarbeiten. Und sieben bis acht Spieler aus dem Farmteam werden laut „Kleine Zeitung“ ebenso mit in die Slowakei reisen, wo man drei Testspiele absolvieren wird.

Photo: GEPA pictures/ Daniel Goetzhaber

To Top
error: Content is protected !!