All for Joomla All for Webmasters
EC KAC

ICEHL: EC VSV entscheidet das 331.Kärntner Derby für sich

Der EC GRAND Immo VSV feierte beim Debut von Michael Raffl einen knappen 2:1 Erfolg im ewigen Derby mit dem EC KAC. Erneut gab Sahir Gill den Gamewinner.

Beim Debüt von Philadelphia-Flyers-Leihgabe Michael Raffl hat der EC GRAND Immo VSV einen 2:1-Sieg im 331. Duell mit dem EC-KAC gefeiert. Nach zuletzt drei Niederlagen gegen den Lokalrivalen schrieben die „Adler“ im Prestige-Duell wieder an, gewann zum 63. Mal seit Liganeugründung im Sommer 2000. Villach gewann damit auch die vierte Heimpartie in Serie. In einem lebendigen, von gutem Tempo geprägten Startdrittel fehlten lediglich die Tore – zu wenig große Chancen wurden herausgespielt.

Im Mitteldrittel gelang dem VSV, der insgesamt defensiv stabiler wirkte und durch Michael Raffl viel Beweglichkeit in der Offensive bekam, der Führungstreffer: Christof Wappis (24.) verwertete einen Rebound. Aber der KAC konnte ausgleichen, durch Lukas Haudum (34.) – doch nur 100 Sekunden später holten sich die „Adler“ die Führung zurück als VSV-Top-Scorer Sahir Gill (35.) eine sehenswerte Kombination erfolgreich abschloss. Im Schlussdrittel fielen keine Tore mehr, weil einerseits Kristers Gudlevskis im Tor der Villacher brillierte (28 Saves) und andererseits das Penalty-Killing gut exekutiert wurde.

ICE Hockey League
EC GRAND Immo VSV : EC KAC – 2:1 (0:0|2:1|0:0)

Tore:
1:0 Wappis (24.)
1:1 Haudum (34.)
2:1 Gill (36.)

www.hockey-news.info , www.ice.hockey , Bild: Krammer/VSV

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!