All for Joomla All for Webmasters
EC Red Bull Salzburg

ICEHL: Red Bull Salzburg besiegt ersatzgeschwächte Ungarn

Der EC Red Bull Salzburg setzte sich gegen ersatzgeschwächte Ungarn mit 4:3 durch. John-Jason Peterka zeigte erneut seine Qualitäten und steuerte zwei Treffer zum Sieg der Mozartstädter bei.

Der EC Red Bull Salzburg hat mit dem 4:3-Heimerfolg über Hydro Fehérvár AV19 seine Siegesserie ausgebaut und ist nun seit drei Partien ohne Niederlage, holte dabei das Punktemaximum. Für die Ungarn war es die zweite Niederlage gegen die „Red Bulls“, die damit auch im siebenten Heimspiel punkteten, binnen fünf Tagen. Auf einen Shorthander-Führungstreffer von Colton Hargrove (11./SH1), der damit auch im siebenten aufeinanderfolgenden Spiel scorte, hatte Salzburg prompt durch Paul Huber (13.) und gleich nach Wiederbeginn durch John Hughes (21.), der von einem Janus-Schnitzer profitierte und sein erstes Saisontor schoss, die passende Antwort. Für die Entscheidung sorgte NHL-Prospect JJ Peterka, der nach Sonntag, den nächsten Doppelpack für Salzburg erzielte. Donat Szita (46.) bzw. Alex Petan konnten für die Ungarn zwar zweimal verkürzen, die dritte Auswärtsniederlage in Folge aber nicht verhindern.

ICE Hockey League
EC Red Bull Salzburg : Hydro Fehervar AV19 – 4:3 (1:1|2:0|1:2)

Tore:
0:1 Hargrove (11./SH)
1:1 Huber (13.)
2:1 Hughes (21.)
3:1 Peterka (29.)
3:2 Szita (46.)
4:2 Peterka (51./PP)
4:3 Petan (56.)

www.hockey-news.info , www.ice.hockey , Bild: GEPA pictures/ Harald Steiner

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!