All for Joomla All for Webmasters
EC Red Bull Salzburg

ICEHL: Ehemaliger Salzburg Legionär ist wieder am Markt

Eine durchaus starke Saison 2016/17 spielte Brett Olson für die Red Bulls Salzburg. Nach zuletzt fünf Jahren in der DEL wurde sein Vertrag bei Düsseldorf nicht mehr verlängert.

Der US-Amerikaner wechselte 2016 direkt aus der American Hockey League zu den Bullen aus Salzburg. Er galt als sehr starker 2-Wege-Stürmer der vor allem bei den Face-Offs eine Macht ist. Diese Attribute konnte er bei den Bullen unter Beweis stellen.

In 39 Spielen scorte er satte 38 Punkte (elf Tore und 27 Assists) und in den Play-Offs legte er jeweils drei Tore und drei Vorlagen in elf Spielen nach. Nach dieser Saison zog es Olson weiter in die DEL.

Drei Jahre spielte er Ingolstadt und zählte dort zu den verlässlichsten Spielern. Letzte Saison heuerte er in Krefeld an und diese Spielzeit verbrachte Olson in Düsseldorf. Der mittlerweile 35-jährige zählt nach wie vor zu den Bully-Spezialisten, jedoch plagen ihn mehr und mehr Verletzungen. Er kam lediglich auf 39 Einsätze in denen er acht Tore erzielte und weitere sechs Treffer vorbereite.

Nun gab die Düsseldorfer EG bekannt, dass der Vertrag von Brett Olson nicht mehr verlängert wird. Wie es mit ihm weitergeht, ist derzeit noch nicht bekannt.

www.hockey-news.info, GEPA pictures/ Daniel Goetzhaber

bet365
To Top
error: Content is protected !!