Graz99ers

ICEHL: Graz99ers müssen bei Asiago zwei Ausfälle verkraften

Auf die Graz99ers wartet am morgigen Mittwoch eine wichtige Aufgabe in Asiago doch die Steirer müssen auf zwei Cracks verzichten.

Ein Blick auf die Tabelle macht klar: Das morgige Spiel der Graz99ers bei Asiago ist richtig relevant und könnte eine erste Tendenz darüber geben in welche Richtung es für die Grazer geht.

Mit zwei Niederlagen gegen italienische Teams gingen die Steirer in die Länderspielpause und müssen nun ausgerechnet erneut gegen ein italienisches Team auf die Siegerstraße finden. Personell kommt den Grazern zwar entgegen, dass Daniel Viksten ins Line-Up zurückkehrt, doch mit Erik Kirchschläger und Sam Antonitsch fehlen den Grazern dennoch zwei Cracks.

Clemens Krainz gibt aber auf der Homepage der Grazer bekannt, dass er zuversichtlich ist, dass es bei Asiago dennoch für einen Sieg reichen wird: „Es ist immer sehr hart gegen Asiago zu spielen und es wird eine lange Anreise. Wir müssen in der Offensive und Defensive weiter zulegen, haben aber genug Potential, dass wir in der Liga jeden schlagen können.“

www.fodo.at

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!