All for Joomla All for Webmasters
HC Bozen

ICEHL: Greg Ireland hat einen neuen Arbeitgeber!

Nach dem Greg Ireland und der HCB Südtirol getrennte Wege gehen, ergab sich für den Trainer eine neue Aufgabe und diese führt ihn in den fernen Osten.

Mit einigen Unterbrechungen war Ireland zuletzt drei Jahre lang in Bozen als Head Coach unterwegs und trainierte auch noch das italienische Nationalteam. Nach der erfolglosen Saison mit den Füchsen gingen Ireland und der Verein getrennte Wege. Nun hat der Kanadier eine neue Aufgabe gefunden, wie das Südtiroler Sportportal „sportnews.bz“ berichtet.

Demnach zieht es den 56-jährigen in die KHL, aber nicht nach Russland sondern zum chinesischen Vertreter, den Kunlun Red Stars. Dort war zuvor Ivano Zanatta Trainer, der sogar den italienischen Pass hat und derzeit auch das chinesische Nationalteam coacht.

Für Ireland könnten die Kunlun Red Stars eine durchaus interessante Aufgabe werden, auch wenn die Chinesen in der KHL eine untergeordnete Rolle spielen, so fanden immer wieder gute Spieler den Weg nach Peking wie etwa der Franzose Damien Fleury, der Kanadier Adam Cracknell oder aber auch Rok Ticar, der aktuell für den KAC stürmt.

www.hockey-news.info, Pic: Vanna Antonello

To Top
error: Content is protected !!