All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

ICEHL: HC Innsbruck-Goalie hat einen neuen Arbeitgeber!

Der Kader des EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel für die kommende Saison wächst. Vom HC Innsbruck kommt Goalie René Huber, aus Kufstein Manuel Eder. Verlängert wurden die Verträge mit Florian Eder, Josi Riener und David Kreuter.

Das neue Torhüterduo beim EC Kitzbühel ist komplett. Neben Dominik Frank, der aus Zell am See in die Gamsstadt gewechselt ist, hütet in der nächsten Saison René Huber den Kasten der Adler. Der 22-Jährige kommt vom HC Innsbruck:

„Ich will mich weiterentwickeln und Spielpraxis sammeln. Nach den positiven Gesprächen bin ich sehr happy, dass mir die Verantwortlichen rund um Trainer Charles Franzen das nötige Vertrauen ausgesprochen haben. Ich bin natürlich auch sehr froh, als Tiroler in Tirol bleiben zu können und für einen Traditionsverein wie Kitzbühel auflaufen zu dürfen“, sagt René Huber, der in Kitzbühel kein Unbekannter ist.

Schon in der Saison 2018/2019 half er bei den Adlern in der AHL aus und stand für vier Spiele im Tor: „Das waren meine ersten Profi-Spiele und eine tolle Erfahrung. Zu diesem Zeitpunkt hab ich in der Tiroler Eliteliga bei Zirl gespielt und das waren natürlich richtig coole Matches. Vor allem das Heimspiel im Sportpark Kitzbühel gegen Laibach ist mir in Erinnerung geblieben.”

Seit damals hat der Innsbrucker seine Fitness weiter verbessert „und dank des Goalie-Trainings sowie den Spielminuten in der Bundesliga bin ich auch am Eis viel sicherer geworden”, sagt René Huber, der für den HCI in der Vorsaison vier Spiele auf dem Eis gestanden ist. In Kitzbühel erwartet ihn ein sportlicher Wettstreit mit Dominik Frank um die Einser-Position im Tor: „Ich erwarte mir ein hartes Duell und, dass wir uns in jedem Training und jedem Spiel auf Höchstleistungen pushen und hoffentlich somit dem Team helfen können. Ich bin auf jeden Fall bereit und heiß auf das Duell mit Dominik.”

René Hubers erstes Ziel mit dem EC Kitzbühel ist „ganz klar” der Einzug in die Play-offs: „Wir wollen den Fans natürlich gutes und erfolgreiches Hockey zeigen. Meine persönlichen Ziele sind es vor allem Spielpraxis zu sammeln, Routine zu bekommen, mich weiterzuentwickeln und ein sicherer Rückhalt für die Adler zu sein. Ich freue mich schon auf das erste Training im Sportpark.“

Neben René Huber wechselt noch ein Tiroler zu den Adlern. Aus Kufstein kommt Manuel Eder (19) und fortan stürmt er wieder gemeinsam mit seinem Bruder Florian (23), mit dem er schon bei den Dragons auf Punktejagd gegangen ist. Neben dem Vertrag mit Florian Eder wurden beim EC Kitzbühel auch die Kontrakte mit den Verteidigern Josi Riener und David Kreuter verlängert.

Quelle: EC Kitzbühel, Pic: Mario Flöck

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!