All for Joomla All for Webmasters
ICEHL

ICEHL: Hohe Erwartungen an Graz99ers-Zugang Latta für den einer gehen muss!

Die Graz99ers hoffen auf möglichst viele Bonuspunkte für die Qualirunde um sich dann über diese für die Playoffs zu qualifizieren. Michael Latta soll dabei der Baustein sein, der bislang fehlte.

Letztmals Mitte November konnten die Graz99ers mehr als zwei Siege in Serie feiern. Um die Playoffs zu erreichen braucht es eine Leistungssteigerung und vor Allem Konstanz.

Diese soll nun mit Michael Latta einkehren, denn man hält große Stücke vom ehemaligen NHL-Stürmer. Der 29-jährige ist definitiv kein Scorer, das zeigen auch seine bisherigen Karrierestatistiken. In seiner gesamten Profikarriere traf er erst einmal zweistellig in einer Saison.

Doch das wissen die Grazer natürlich und an Toren wird man ihn nicht messen. Der 117-fache NHL-Stürmer bringt Präsenz, Physis und Härte mit. Latta gilt als harter Arbeiter, der auch dorthin geht wo es weh tut.

Das erwarten sich die Steirer auch von ihm und erwarten zudem dass er ihnen sofort hilft. „Er ist ein Routinier, spielte immer in den besten Ligen und war letztes Jahr auch in Schweden aktiv. Er weiß, wie in Europa Eishockey gespielt wird und wird daher keine Anpassungsschwierigkeiten haben“, so Coach Gustafsson gegenüber der „Kronen Zeitung“.

Eventuell wird Latta schon am Freitag gegen die Vienna Capitals debütieren. Dann muss aber ein anderer Spieler abgemeldet werden. Wer das sein wird, wird sich vor dem Spiel entscheiden.

Photo: Werner Krainbucher

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!