All for Joomla All for Webmasters
ICEHL

ICEHL: Hunter Fejes schoss sich in Graz selbst ins Abseits!

In Linz schlug er letzte Saison ein wie eine Bombe, daher hofften die Graz99ers dass er bei ihnen ähnlich spektakulär scort. Doch das Engagement war von Beginn an ein schwieriges wie sich nun herausstellte…

15 Tore und neun Assists aus 27 Einsätzen verbuchte Hunter Fejes in der letzten Saison in Linz, wo er kurz vor Weihnachte verpflichtet wurde.

Ein guter Griff wäre den Grazern mit dem US-Stürmer gelungen mochte man in diesem Sommer meinen, als die Steirer den Neuzugang präsentierten. Einige Monate später sieht die Sache etwas anders aus.

Wie sich nun herausstellte kam der Stürmer in Graz nie so richtig an und fühlte sich alles andere als wohl in der Steiermark. So kam nun ans Licht, dass Fejes bereits seit Monaten auf der Suche nach einem neuen Arbeitgeber sei.

Nun dürfte er fündig geworden sein und soll einen neuen Vertrag in Schweden unterschrieben haben. Welcher Verein sein neuer Arbeitgeber ist, ist noch nicht bekannt. Doch für die Steirer war somit klar, dass Fejes für Neuzugang Michael Latta, der heute Abend gegen die Vienna Capitals debütieren wird, abgemeldet wird.

Fejes kam dennoch in 34 Spielen auf beachtliche zehn Tor und 16 Assists. Es waren aber die vorerst letzten für ihn in der heimischen Liga. Und ob ein anderes Team ihm in Zukunft noch mal eine Chance in Österreich gibt, ist zumindest fraglich…

Photo: Werner Krainbucher

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!