All for Joomla All for Webmasters
EC Red Bull Salzburg

ICEHL: Innsbruck fügt Salzburg die erste Niederlage zu

Die roten Bullen aus Salzburg sind ihre weiße Weste los. In der Tiroler Landeshauptstadt mussten sich die Mozartstädter mit 1:4 geschlagen geben. Braden Christoffer gab mit einem Doppelpack den Matchwinner.

Der HC TIWAG Innsbruck „Die Haie“ hat dem EC Red Bull Salzburg die erste Niederlage in der bet-at-home ICE Hockey League zugefügt, gewann daheim überraschend klar mit 4:1. Damit konnten die „Haie“ nach vier Niederlagen in Serie wieder anschreiben und sich in der Tabelle auf den fünften Platz verbessern, Salzburg fiel auf Rang drei zurück. Innsbruck zeigte vor allem defensiv eine starke Leistung, wo auch Rene Swette mit einer Save-Percentage von 96,6% einen großen Anteil hatte.

Den einzigen Gegentreffer kassierte er von Alexander Rauchenwald (13.), der im Powerplay zwischenzeitlich auf 1:1 stellte. Dann war es Braden Christoffer (26., 33.), der mit seinem zweiten Doppelpack in dieser Saison das Spiel zugunsten der Innsbrucker drehte, die nach zuletzt vier Niederlagen gegen Salzburg wieder ein Spiel gewannen.

ICE Hockey League
HC TIWAG Innsbruck „Die Haie“ : EC Red Bull Salzburg – 4:1 (1:1|2:0|1:0)

Tore:
1:0 Herr (8.)
1:1 Rauchenwald (13./PP)
2:1 Christoffer (26.)
3:1 Christoffer (33.)
4:1 Ciampini (49./PP)

www.hockey-news.info , www.ice.hockey , Bild: GEPA pictures/ Amir Beganovic

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!