All for Joomla All for Webmasters
ICEHL

ICEHL-Interview: Caps-Zugang Corey Tropp: „Das Team hat Qualität“

Mit Corey Tropp läuft künftig ein Top-Stürmer im gelb-schwarzen Jersey auf. Im Einstands-Interview spricht der Forward über seine Erwartungen für die kommende Saison, seine ehemaligen Teamkollegen Andreas Nödl und Thomas Vanek, und verrät, welche Rückennummer er bei den Caps tragen wird.

Der 31-jährige US-Amerikaner ging bereits in der NHL für die Buffalo Sabres, Columbus Blue Jackets und Anaheim Ducks auf Tor- und Punktejagd, bevor er im vergangenen Jänner erstmals nach Europa wechselte. Bei den Straubing Tigers (DEL) bewies Tropp dann sofort seine Qualität und kam in 30 Spielen auf stolze 22 Punkte.

Corey, willkommen bei den spusu Vienna Capitals! Wie groß ist deine Vorfreude zukünftig in Österreichs Bundeshauptstadt aufzulaufen?
CT: „Die Vorfreude ist riesig. Ich habe nur gute Sachen über die Organisation und die Stadt gehört. Die Liga wird von Jahr zu Jahr besser. So wie es derzeit aussieht dürfen wir heuer wieder vor Fans spielen. Ich bin schon sehr gespannt auf meine Premiere in Wien.“

Du wirst dir sicher schon den Mannschafts-Roster angesehen haben. Kommen dir ein paar Gesichter bekannt vor?
CT: „Ja, durchaus. Ich habe zwar mit keinem meiner zukünftigen Teamkollegen schon zusammengespielt, aber auf dem Eis bin ich schon einigen als Gegner gegenübergestanden. Das Team hat Qualität, einige Verstärkungen werden bis zum Saisonstart sicher noch dazukommen. Ich freue mich schon darauf, dann alle erstmals in der Kabine kennenzulernen.“

Die spusu Vienna Capitals sind nach den Straubing Tigers (DEL), bei denen du Anfang des Jahres überzeugt hast, deine zweite Europa-Station. Mit welchen Zielen gehst du in die kommende Spielzeit?
CT: „Ich will hart arbeiten, mich zu 100 Prozent in den Dienst der Mannschaft stellen und als Team Spiele gewinnen. Persönlich gebe ich auf dem Eis immer alles, rackere in allen Zonen und versuche offensiv gefährlich zu werden – egal ob als Einfädler oder selbst als Scorer.“

Du hast in deiner Karriere bereits mit zwei österreichischen Eishockey-Aushängeschildern zusammengespielt. Mit Ex-Caps-Captain Andreas Nödl im Juniorhockey (Sioux Falls Stampede / USHL) und Thomas Vanek bei den Buffalo Sabres. Welche Erinnerungen hast du an die beiden?
CT: „Wenn ich an die gemeinsame Zeit sowohl mit Andreas bei Sioux als auch Thomas bei Buffalo zurückdenke, dann fällt mir bei beiden ihr großes Talent ein. Noch viel mehr imponierte mir aber ihr Charakter. Beide waren tolle Teamkameraden. Im Eishockey ist es ja so, dass sich die Wege öfters kreuzen. Vielleicht laufen wir uns mal wieder über den Weg. Ich würde mich jedenfalls freuen.“

Zum Abschluss die Frage nach deiner Nummer. Welche Zahl will du bei den Caps am Rücken tragen?
CT: „Ich nehme die „12“. Diese Nummer hatte ich schon zuletzt in Straubing und davor in der AHL bei den San Diego Gulls.“

www.vienna-capitals.at, Fotocredit: Stefan Ritzinger/RS-Sportfoto

To Top
error: Content is protected !!