All for Joomla All for Webmasters
ICEHL

ICEHL: Kein Heimvorteil: Erstmals in der Liga-Geschichte mehr Auswärts-als Heimsiege!

Mit Abschluss des Grunddurchgangs in der bet-at-home ICE Hockey League steht fest, dass erstmals in der 21-jährigen Liga-Geschichte in einer Regular Season prozentuell mehr Auswärts- als Heimsiege erzielt wurden.

Erst die Ergebnisse vom letzten Zwischenrunden-Spieltag brachten Gewissheit: Mit den Erfolgen von Wien, Innsbruck, Villach und Linz wurden schlussendlich 137 der insgesamt 270 Spielen von der Auswärtsmannschaft gewonnen.

Prozentuell gesehen ging die Gastmannschaft damit in 50,7% aller Begegnungen als Sieger vom Eis. Erstmals war damit in einem Grunddurchgang der Anteil an Auswärtssiegen höher als jener an Heimsiegen. In den Vorsaisonen lag der Wert an „Road-Wins“ zumeist zwischen 40 und 44%.

Der EC-KAC war mit 17 Siegen aus 25 Spielen das erfolgreichste Team des Grunddurchgangs auf fremdem Eis.

www.ice.hockey, Pic: foto-dostal.at

To Top
error: Content is protected !!