All for Joomla All for Webmasters
ICEHL

ICEHL: Kein Kärntner-Derby – Aber wer spielt am Wochenende?

Das vorprogrammierte und erwartete Ligachaos hat nun voll eingeschlagen. Nur wenige Teams sind derzeit spielbereit. So steht die Liga vor einer enormen Herausforderung.

In Innsbruck gibt es etliche positive Fälle, an ein Training denkt man bei den Haien derzeit nicht. „Wir haben noch keinen Plan geschmiedet, wie es weitergeht. Es heißt abwarten und Tee trinken und in erster Linie gesund werden“, so Co-Trainer Pedevilla gegenüber der „TT.“ Er rechnet erst am zweiten November-Wochenende mit der Wiederaufnahme des Spielbetriebs.

In Kärnten ist mittlerweile klar dass das bevorstehende Derby abgesagt werden wird. Zwar wird dies offiziell erst heute erfolgen, doch indirekt wurde dies bereits von der Liga bestätigt.

Beim KAC passierte zuletzt fünf Tage lang gar nichts. Nun stehen die derzeit negativ getesteten wieder im Training. Bis die ganze Mannschaft aufs Eis gehen darf wird es noch dauern. Dann meint Coach Matikainen wird man 4,5Tage brauchen um wieder spielberiet zu sein.

Auch in Villach ist die Situation ähnlich. Dort trainierten die negativ getesteten Spieler durch, zuerst Stefan Bacher und dann Skills-Trainer Paul Ulrich leiteten die Einheiten, die Coach Ceman von zuhause aus vorgab.

Die Liga hingegen plant derzeit das kommende Wochenende. Denn man möchte spielen und zwar mit den Teams die spielebreit sind. Welche das tatsächlich sind wird sich erst heute nach abschließenden Corona-Tests herausstellen.

Danach wird die Liga einen Spielplan fürs Wochenende veröffentlichen. Ob er dann auch umgesetzt werden kann wird sich zeigen…

Foto: Kuess www.qspictures.net

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!