All for Joomla All for Webmasters
Europa

Exporte: Konstantin Komarek hat in Riga keine Zukunft mehr!

Alles andere als optimal verlief das KHL-Abenteuer für Konstantin Komarek bislang. Nun steht er bei Dinamo Riga vor dem Aus.

Nach vier Jahren in der schwedischen SHL suchte Komarek ein neues Abenteuer und wechselte in die russische KHL. Bei Dinamo Riga erhoffte er sich viel Eiszeit und eine erfolgreiche Zeit. Einige Monate später sieht die Sache ziemlich trostlos aus.

Der lettische Vertreter ist nach 29 absolvierten Spielen mit nur vier Siegen (!) Stockletzter der KHL, hält bei lediglich 12 Punkten und einem Rückstand von 20 Zähler auf die Playoff-Plätze.

Klar dass die Letten nun die Reißleine ziehen und einen Umbruch einleiten wollen. Opfer? Unter Anderem Konstantin Komarek. Der Teamstürmer kam lediglich 15 mal zum Einsatz und da nur auf zwei Treffer und vier Assist. Man muss aber auch anmerken dass er zumeist nur in der dritten oder vierten Linie eingesetzt wurde.

Gestern Abend gaben die Letten bekannt dass sie drei Spieler auf den Waiver setzen. Das heißt dass diese drei Cracks nun 48 Stunden lang von einem anderen KHL-Team geholt werden können.

Diese drei Cracks sind die Legionäre Zack Mitchell, Matt White und Konstantin Komarek. Für Komarek bleibt nur zu hoffen dass er einen neuen Arbeitgeber findet, denn in Lettland ist er nicht mehr erwünscht…

Pic: Ailura, CC BY-SA 3.0 AT, CC BY-SA 3.0

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!