All for Joomla All for Webmasters
EC Red Bull Salzburg

ICEHL: Letztjähriger Salzburg-Stürmer beendet seine eindrucksvolle Karriere!

Er bestritt letzte Saison 49 Spiele für Red Bull Salzburg, erhielt jedoch einen neuen Vertrag mehr. Nun beendete Bud Holloway seine Karriere.

Der 32-jährige begann seine Laufbahn in der Western Hockey League, wo er 324 Spiele mit 219 Scorerpunkten abschloss. Drei Jahre in der AHL & ECHL folgten, ehe er 2011 nach Europa wechselte.

Bei Skelleftea war er ein absoluter Eckpfeiler und holte in drei Jahren zwei Meisterschaften. Dazu trug er in 206 Spielen 193 Scorerpunkte bei.

Danach ging es in die Schweiz, bevor er im Jahr 2015 sein einziges NHL-Spiel für die Montreal Canadiens bestritt.

Über die KHL ging es 2017 zurück zu Skelleftea, wo er erneut stark aufspielte und drei weitere Saisonen absolvierte.

Im Sommer 2019 holten dann die Salzburger Bullen den Routinier ins Team, wo er in der Vorsaison 49 Speile bestritt und dabei 15 Treffer erzielte, 17 weitere vorbereitete.

Nun erklärte der mittlerweile 32-jährige sein sofortiges Karriereende. „Ich rief meinen Agenten an, der hatte jedoch kein Angebot für mich. Also blieb ich zuhause und begann zu arbeiten. Eigentlich wollte ich meine Karriere so nicht beenden, doch mir bleibt nichts anderes übrig“, so Holloway, der zuhause in Wapella/Saskatchewan bei seiner Familie ist.

Photo: GEPA pictures/ Jasmin Walter

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!