All for Joomla All for Webmasters
ICEHL

ICEHL-Preview: Drei Spiele am heutigen Freitag:

Am Freitag kommt es in der bet-at-home ICE Hockey League bereits zum dritten Saisonduell zwischen den Dornbirn Bulldogs und dem EC-KAC – in den bisherigen Konfrontationen siegte jeweils das Auswärtsteam.

Die Moser Medical Graz99ers bestreiten ihr 1000. Regular-Season-Spiel bei den iClinic Bratislava Capitals, für die das fünfte Spiel innerhalb von acht Tagen ansteht und live auf Sky Sport Austria matchen sich die Steinbach Black Wings 1992 und der HCB Südtirol Alperia – zwei Teams, die unterschiedlich aus der „Zwangspause“ zurückgekehrt sind.

Fr, 20.11.2020: iClinic Bratislava Capitals – Moser Medical Graz99ers (17.30 Uhr | live auf live.ice.hockey)
Referees: BALUSKA, HRONSKY, Durmis, Jedlicka. | >> ZUM PPV-LIVESTREAM <<

  • Das Duell iClinic Bratislava Capitals gegen die Moser Medical Graz99ers eröffnet den Freitagsspieltag bereits um 17.30 Uhr.
  • Die beiden Teams begegneten sich vor exakt einer Woche in Graz. Die 99ers siegten schlussendlich mit 5:4, nachdem die Österreicher einen frühen 0:2-Rückstand wettmachten. Die Konfrontation in der Preseason – auch in der Steiermark – gewannen die Slowaken.
  • Mit acht Siegen aus elf Spielen liegt G99 an der Tabellenspitze. BRC ist aktuell Neunter.
  • Für BRC ist es bereits das fünfte Spiel innerhalb der letzten acht Tage, G99 bestreitet seine vierte Begegnung.
  • Graz bestreitet sein 1000. Regular-Season-Spiel seit Liga-Neugründung im Sommer 2000.
  • BRC hat in seinem letzten Spiel (5:6 Niederlage @HCB) zweimal einen Zwei-Tore-Vorsprung aus der Hand gegeben.
  • Bei G99 zeigten jüngst vor allem die Special-Teams auf: Im PP liegt die Mannschaft von Doug Mason auf Rang zwei (27,78%), im PK mit 86,27% auf Rang drei.
  • Joel Broda wird für G99 sein Comeback feiern, Daniel Oberkofler, Lukas Kainz, Kevin Moderer und Charlie Dodero fehlen.

Fr, 20.11.2020: Steinbach Black Wings 1992 – HCB Südtirol Alperia (19.15 Uhr | live auf Sky Sport Austria)
Referees: SIEGEL, SMETANA, Gatol, Riecken. | >> LIVE AUF SKY SPORT AUSTRIA <<

  • Die Steinbach Black Wings 1992 und der HCB Südtirol Alperia treffen in dieser Saison erstmals aufeinander.
  • Beide Teams haben nach der Covid-19-bedingten Zwangspause zwei Spiele bestritten und zweimal gegen den selben Gegner gespielt – allerdings mit unterschiedlichem Ausgang: BWI verlor zwei klar gegen DEC, HCB siegte doppelt gegen BRC.
  • Der HCB hält, obwohl er vier Spiele weniger absolviert hat, bei doppelt so vielen Punkten wie BWI (16 bzw. 8). Damit rangieren die „Füchse“ auf Rang fünf, Linz ist Vorletzter.
  • Auch nach der Pause ist Bozen’s Powerplay-Unit überragend (41,67%).
  • Auch bei der Scoring-Effizienz liegen die „Füchse“ voran (13,21%).
  • BWI hat daheim die letzten vier Spiele verloren, überhaupt nur eine der letzten neun Partien gewonnen.
  • Es ist das 53. Duell dieser beiden Teams, BWI hat 29 davon gewonnen. Von den 27 Heimspielen gegen den HCB hat Linz 19 gewonnen.
  • Bei Linz fehlt Marco Brucker krankheitsbedingt.

Fr, 20.11.2020: Dornbirn Bulldogs – EC-KAC (19.15 Uhr | live auf live.ice.hockey)
Referees: BULOVEC, PIRAGIC, Martin, Tschrepitsch. | >> ZUM PPV-LIVESTREAM <<

  • Bereits zum dritten Mal in dieser Saison treffen einander die Dornbirn Bulldogs und der EC-KAC.
  • Das erste Duell in Dornbirn gewann Klagenfurt mit 3:1. In der zweiten Auseinandersetzung – vor elf Tagen – siegten die Bulldogs mit 4:3 nach Shootout.
  • Für DEC ist es bereits die sechste Partie innerhalb von zwölf Tagen, neun Punkten holten die Vorarlberger und rückten somit auf Rang sechs vor.
  • Auf den KAC wartet die vierte Partie seit der „Zwangspause“. In jeder davon hat er gepunktet, zuletzt zwei Siege in Serie eingefahren.
  • Die letzten fünf Spiele im „Ländle“ hat der KAC gewonnen. Der letzte DEC-Heimsieg über die „Rotjacken“ datiert vom 28. Jänner 2018 (3:2 OT).
  • Sowohl Michael Kernberger als auch Nick Petersen bestreiten am Freitag ihr 100. Ligaspiel im Trikot des KAC.
  • Dennis Sticha kehrt beim KAC in das Line-Up zurück. Gewechselt wird auf der Torhüterposition, wo gegen Dornbirn wieder David Madlener den Vorzug erhält. David Fischer, David Maier, Niklas Würschl, Johannes Bischofberger und auch Steven Strong sind nicht dabei.

www.ice.hockey, Foto: Kuess/www.qspictures.net

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!