All for Joomla All for Webmasters
ICEHL

ICEHL: Liga reicht Spielergewerkschaft die Hand – korrigiert aber auch Fehlinformationen

In einer Presseaussendung hat die Ligaführung der ICEHL eine Stellungnahme zu den Angaben der Spielergewerkschaft abgegeben. In dieser stellt man einige Punkt richtig, reicht aber auch die Hand für künftige Gespräche.

Die Aussendung im Wortlaut:

Alle 14 Vereine der bet-at-home ICE Hockey League haben ihre Kadermeldungen ordnungsgemäß bis zum Meldeschluss am Freitag um 12:00 Uhr abgegeben. Es wurden die ausgegebenen Dokumente wie vorgesehen an die Liga-Organisation retourniert.

Es kam weder zu einer von der Eishockeyspieler*innen UNION suggerierten Abänderung der zuletzt zur Diskussion gestandenen Unterlagen, noch sind alle Formulare – wie in einer Aussendung der Gewerkschaft behauptet – bereits am Mittwoch eingereicht worden.

Der bet-at-home ICE Hockey League ist es wichtig festzuhalten, dass die Liga weiterhin offen für faktenbasierte und fundierte Gespräche mit der Eishockeyspieler*innen UNION ist.

www.ice.hockey, Pic: CDM/Blende47

To Top
error: Content is protected !!