All for Joomla All for Webmasters
EC Red Bull Salzburg

ICEHL: Nächste Pleite gegen den EC Salzburg – Graz99ers weiter im freien Fall

Zum dritten Mal in den letzten zehn Tagen duellierten sich die Moser Medical Graz99ers mit dem EC Red Bull Salzburg und zum dritten Mal behielten die Mozartstädter die Oberhand. In Graz setzten sich die Bullen mit 5:2 durch. Die 99ers verloren damit die bereits sechste Partie en suite.

Die Moser Medical Graz99ers konnten auch im dritten Anlauf keinen Sieg gegen Salzburg erobern. Der EC Red Bull Salzburg feierte am Mittwoch einen 5:2 Erfolg und verkürzte damit den Rückstand auf die Steirer auf zwei Punkte, absolvierten jedoch um fünf Spiele weniger. Das Scoring eröffnete Florian Baltram für die Gäste, doch Ken Ograjensek hatte prompt die richtige Antwort parat. Jack Skille brachte – als Aktivposten der Salzburger – noch im ersten Abschnitt die Red Bulls abermals in Führung bringen.

Im zweiten Drittel agierten die Gäste deutlich effizienter und bauten den Vorsprung auf 4:1 aus. Joel Broda ließ die 99ers im letzten Abschnitt noch einmal hoffen. Zu abgebrüht agierten allerdings die Salzburger, die sich schließlich einen 5:2 Erfolg sicherten. Florian Baltram schnürte einen Doppelpack.

ICE Hockey League
Moser Medical Graz99ers : EC Red Bull Salzburg – 2:5 (1:2|0:2|1:1)

Tore:
0:1 Baltram (12.)
1:1 Ograjensek (13.)
1:2 Skille (20./PP)
1:3 Raffl (25./PP)
1:4 Baltram (35.)
2:4 Broda (45.)
2:5 Rauchenwald (56.)

www.hockey-news.info , www.ice.hockey , Bild: GEPA pictures/ Michael Riedler

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!