Graz99ers

ICEHL: Neues Verletzungspech und verzögertes Yogan-Debüt bei den Graz99ers

Die Graz99ers mussten gestern nicht nur eine 1:3 Niederlage gegen den KAC, sondern erneut einige Ausfälle hinnehmen. Außerdem verzögert sich das Debüt von Andrew Yogan.

Nein, die Graz99ers waren gestern alles andere als im Glück. Ken Ograjensek und Tobias Fladeby (bei dem im Vorfeld zumindest eine Chance aufs Comeback bestand) mussten nach wie vor passen und Andrew Yogan konnte auch nicht debütieren.

Beim Neo-Hoffnungsträger lagen zwar alle Genehmigungen der steirischen Behörde vor, jedoch kam die Arbeitsgenehmigung nicht rechtzeitig an, womit ein Einsatz rechtlich nicht möglich war.

Sportlich war es eine maue Darbietung der Steirer, für die sich danach auch Coach Johann Pennerborn („Wir waren nicht bereit, der Auftritt war peinlich“) entschuldigte. Ebenso nicht besonders erfreulich ist, dass mit Aleksi Salonen und Sam Antonitsch zwei weitere Cracks das Spiel vorzeitig verletzungsbedingt beenden mussten.

Schwierige Zeiten für die Steirer, die am Freitag in Laibach Wiedergutmachung betreiben können.

Bild: Kuess/www.qspictures.net

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!