All for Joomla All for Webmasters
ICEHL

ICEHL-Preview: 4 Sonntagsspiele – alle gibt es live zu sehen!

Am Sonntag kommt es in der bet-at-home ICE Hockey League zum 139. Duell zwischen dem noch ungeschlagenen Leader EC Red Bull Salzburg und dem punktegleich auf Rang drei liegenden EC-KAC.

Die dazwischen – auch mit neun Punkten – rangierenden Moser Medical Graz99ers müssen zum EC Grand Immo VSV, haben gegen die Villacher jüngst fünf Spiele in Serie verloren.

Parallel wollen die Black Wings 1992 bei Hydro Fehérvár AV19 zurück auf die Siegerstraße. Der HC TIWAG Innsbruck – Die Haie ist der zweite Road-Trip-Stopp der spusu Vienna Capitals, die gegen die Tiroler eine feine Siegesserie zur Hand haben.

So, 11.10.2020: EC Red Bull Salzburg – EC-KAC (16.30 Uhr)
>> Gratis-Livestream

Referees: PIRAGIC, RUETZ, Kaspar, Weiss.

  • Die beiden Mannschaften liegen punktegleich an der Tabellenspitze. Aufgrund des besseren Torverhältnisses rangiert der EC Red Bull Salzburg auf dem ersten Platz, der EC-KAC ist Dritter. Salzburg hat allerdings zwei Spiele weniger als Klagenfurt bestritten.
  • RBS ist in der laufenden Saison noch ungeschlagen, der KAC hat auswärts in dieser Spielzeit noch nicht verloren.
  • RBS ist mit 5,67 Treffern pro Spiel die torgefährlichste Mannschaft der Liga und weist auch die beste Scoring Effizienz auf (15,89%). Auf der anderen Seite haben beide Teams einen ähnlichen Gegentorschnitt (1,6 RBS bzw. 1,8 KAC).
  • Salzburg’s jüngst von den Buffalo Sabres in die NHL gedraftet München-Leihgabe John Peterka verfügt nach drei Spielen noch über einen Goal-Scoring-Streak.
  • Die beiden Teams treffen einander zum 139. Mal. Salzburg hat 76 Spiele gewonnen – und auch die letzten drei Begegnungen.
  • RBS muss ohne Mario Huber auskommen, der mit einer Fußverletzung mehrere Wochen ausfällt. Beim EC-KAC stehen mit Ausnahme der Langzeitverletzten David Fischer und Steven Strong sämtliche Kaderspieler zur Verfügung. David Madlener steht vor seinem Saison-Debüt.
  • Das Spiel wird via Gratis-Livestream angeboten.

So, 11.10.2020: Hydro Fehérvár AV19 – Black Wings 1992 (17.30 Uhr)
>> Pay-Per-View-Livestream

Referees: KINCSES, SOOS, Muzsik, Nemeth.

  • Der neunte Hydro Fehérvár AV19 empfängt nach zwei Punktgewinnen – SO-Sieg in Wien, OT-Niederlage gegen DEC – die seit drei Spielen sieglosen Black Wings 1992.
  • Die beiden Teams bestreiten das 65. Duell gegeneinander, Linz hat 41 davon gewonnen.
  • Beide Teams haben in ihren Reihen noch einen Spieler mit einem aufrechten Scoring-Streak: Toni Kahkonen (AVS) hält bei sieben Scorerpunkten, Dragan Umicevic bei neun.
  • Die Ungarn haben ligaweit den höchsten Gegentorschnitt zu beklagen, kassierten in den ersten vier Spielen 4,75 Tore des Gegners.
  • Das Spiel kann in Europa außerhalb von Ungarn (exklusive Deutschland, Schweiz, Luxemburg, Liechtenstein) via Pay-Per-View-Stream verfolgt werden.

So, 11.10.2020: HC TIWAG Innsbruck Die Haie – spusu Vienna Capitals (17.30 Uhr)
>> Pay-Per-View-Livestream

Referees: BERNEKER, LAZZERI, Pardatscher, Sparer.

  • Die spusu Vienna Capitals beschließen ihren ersten Roadtrip der Saison mit dem Spiel beim HC TIWAG Innsbruck Die Haie. Während VIC am Vorabend in Bozen antritt, hat der HCI einen Tag länger Zeit zur Regeneration.
  • Der HCI hat nach den beiden Siegen am Auftaktwochenende nur noch einen Punkt eingefahren (SO-Niederlage gegen BRC), bleib aber als Fünfter in der oberen Tabellenhälfte. VIC, das zwei Spiele weniger ausgetragen hat, punktete bislang in jedem Saisonspiel – auf zwei Siege folgte eine SO-Niederlage gegen AVS.
  • Beim HCI schwächeln weiterhin die Special-Teams: Im PP trafen die „Haie“ nur drei aus 27, in Unterzahl mussten sie bereits neun Tore hinnehmen (66,7%). Wien’s Box-Play klappte bislang deutlich besser (82,3%).
  • Lukas Bär und Kevin Tansey fehlen dem HCI weiterhin.
  • Die beiden Teams treffen einander zum 102. Mal. Wien hat 68 Spiele davon gewonnen – und auch die letzten sechs Begegnungen für sich entschieden.
  • Von den letzten 15 Heimspielen hat der HCI nur zwei gewonnen.
    Das Spiel kann in Europa außerhalb (exklusive Deutschland, Schweiz, Luxemburg, Liechtenstein) via Pay-Per-View-Stream verfolgt werden.

So, 11.10.2020: EC Grand Immo VSV – Moser Medical Graz99ers (17.30 Uhr) >> LIVE auf Sky Sport Austria
Referees: STERNAT, TRILAR, Hribar, Zgonc.

  • Nach der Derby-Niederlage empfängt der EC Grand Immo VSV den Tabellenzweiten Moser Medical Graz99ers. Während Villach erst eine Partie gewonnen hat, siegte Graz dreimal.
  • Bei einem Spiel mehr (5) hat G99 aktuell doppelt so viele Tore erzielt wie der VSV (16 bzw. 8).
  • G99 überzeugte aktuell in Unterzahl, kassierte in 26 Box-Plays nur einen Treffer (96,2% | #2). Der VSV hadert mit seinem Powerplay, verwertete erst drei seiner 27 Überzahl-Situationen.
  • 114 Spiele gab es bislang zwischen diesen beiden Teams, 64 gewann der VSV, der auch die letzten fünf Duelle mit G99 für sich entschied.
  • Jerry Pollastrone fehlt dem VSV erneut.
  • Das Spiel wird ab 17.15 Uhr live auf Sky Sport Austria 1 übertragen.

www.ice.hockey, Pic: Red Bull Salzburg

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!