All for Joomla All for Webmasters
EC Red Bull Salzburg

ICEHL: Red Bull Salzburg kämpft um die Form und verliert Stürmer für Monate!

Red Bull Salzburg will sich heute gegen Bratislava rehabilitieren und zu Leader Wien aufschließen. Dabei muss man aber auf einen Stürmer verzichten der nun monatelang ausfallen wird.

Drei Niederlagen in Serie sind in Salzburg alles andere als normal und so kann man in der Mozartstadt auch nicht einfach zur Tagesordnung übergehen.

Coach McIlvane reflektiert und hinterfragt sich auch selbst, gibt sich gegenüber der „Kronen Zeitung“ sehr kritisch: „Es gibt sicher mehrere Gründe, wenn du nicht gewinnst. Das kann auch an mir liegen, ich muss in den Spiegel schauen, reflektieren“.

Nach den beiden 1:4 Niederlagen in Innsbruck und bei den Caps, sowie dem 2:3 nach Verlängerung zuhause gegen Linz bietet sich heute zuhause gegen Bratislava, das zuletzt jedoch dreimal in Folge gewann und gerade auf der Erfolgswelle schwimmt.

Dennoch will man nun den Turnaround schaffen und auf die Siegerstraße zurückkehren. Dabei muss man jedoch auf einen Youngster verzichten.

Filip Varejcka, der in dieser bislang jungen Saison auf eine Treffer und zwei Assists aus sieben ICEHL-Einsätzen kam, wurde im Spiel gegen Linz von Dragan Umicevic gegen die Bande gecheckt und verletzte sich dabei unglücklicherweise.

Der 19-jährige riss sich das Syndesmoseband im Knöchel und wird operiert. Er wird damit ca. drei Monate ausfallen. Varejcka ist nach Mario Huber der zweite Langzeitausfall im Angriff der Bullen.

Photo: GEPA pictures/ Jasmin Walter

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!