All for Joomla All for Webmasters
EC KAC

ICEHL: Stehen einige Routiniers beim KAC vor dem Aus?

Die Enttäuschung beim Rekordmeister nach der verpatzten Saison ist nach wie vor groß. Das Team wird an einigen Positionen verändert werden müssen, nun könnten aber auch einige Routiniers beim KAC auf der Abschussliste stehen.

Zum ersten Mal seit der Saison 2017/18 war bereits im Viertelfinale Schluss für die Mannen aus Klagenfurt. 2019 und 2021 sicherte man sich sogar die Meisterschaft, daher ist man sehr erfolgsverwöhnt am Wörthersee. Nach einer sehr durchwachsenen Saison ist es daher umso verständlicher, dass die Köpfe rauchen und ein Umbruch gefordert wird.

Coming Soon
Zwischenrunde oder Pre-Playoffs?
Zwischenrunde oder Pre-Playoffs?
Zwischenrunde oder Pre-Playoffs?

Man will beim EC KAC die Mannschaft verjüngen und somit auch schneller machen. Daher ist es also nur logisch, dass vor allem die älteren Spieler zur Diskussion stehen.  Seit der Saison 2008/09 stehen die Geier Zwillinge im Aufgebot der Rotjacken. War es für sie nun die letzte Saison in Klagenfurt?

Wie die „Kronen Zeitung“ berichtet könnten es Manuel und Stefan Geier ebenso treffen wie Martin Schumnig. Der Verteidiger wird heuer 33 und war seinem Verein bisher immer treu. Er ist auch der am längsten dienende aktive Spieler in Klagenfurt. Zudem spielte er zuletzt punktemäßig auch seine beste Saison seit 2017/18 mit 17 Scorerpunkten.

Des Weiteren gibt die „Krone“ an, dass die beiden Verteidiger Kele Steffler sowie Thomas Vallant in Frage gestellt werden. Von offizieller Seite ist bisher noch wenig bis gar nichts zu hören. Es wird interessant zu sehen sein, wie sich der KAC tatsächlich aufstellen wird.

www.hockey-news.info, Bild: GEPA pictures/ Mathias Mandl

bet365
To Top
error: Content is protected !!