All for Joomla All for Webmasters
EC VSV

ICEHL: Verliert der VSV einen Teamspieler?

Nach fünf Jahren könnten der VSV und Markus Schlacher getrennte Wege gehen. Das berichtet die „Kleine Zeitung“.

Der 32-jährige Schlacher, der dem VSV-Nachwuchs entsprang, debütierte 2003 in der EBEL und versuchte sich 2006 in der schwedischen Liga. Bei Skelleftea reichte es jedoch nur zu neun Einsätzen, bei denen ihm zwei Treffer gelangen.

Danach ging er nach Linz, wo er vier Saisonen absolvierte, von wo aus es nach Salzburg weiter ging. Dort blieb er jedoch nur eine Saison, ehe er sich den Vienna Capitals anschloss.

Nach drei Jahren fand er den Weg zurück in seine Heimat und steht nun seit vier Saisonen wieder beim VSV am Eis. Sein Vertrag lief zu Saisonende aus, doch auch wenn der VSV eine Option auf Verlängerung um eine weitere Spielzeit hat, könnte es nun zur Trennung kommen.

Wohin der langjährige Teamspieler tendiert ist ungewiss. Mit der Erfahrung von knapp 750 EBEL-Einsätzen und knapp 100 Länderspielen ist er sicher für einige Vereine ein Thema…

Pic: fodo.media/Harald Dostal

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!