EC VSV

ICEHL: Villach jubelt über Saisonsieg Nummer 14!

Der EC iDM Wärmepumpen VSV setzte sich im Duell mit den spusu Vienna Capitals trotz eines 0:2 Rückstanden mit 5:2 durch. Für die Caps war es die dritte Niederlage im vierten Spiel.

Nach dem Shootout-Erfolg im Derby am Freitag legte der EC iDM Wärmepumpen VSV am Sonntag den nächsten Sieg nach. Gegen die spusu Vienna Capitals gelang ein 5:2 Comeback-Win auf heimischem Eis. Die Caps starteten zunächst deutlich effizienter in die Begegnung und erspielten sich bis zur zwölften Minute eine 2:0 Führung. Bernhard Starkbaum zeichnete sich im ersten Drittel mit einigen Top-Saves aus. Die Gastgeber kamen aber mit Fortdauer des Spiels besser in die Begegnung und bezwangen Starkbaum erstmals durch eine sehenswerte Kombination zwischen Robert Sabolic und Derek Joslin. Im zweiten Abschnitt benötigten die Adler keine vier Minuten, um die Partie endgültig kippen zu lassen. Tore von Hughes, Richter und Dejardins brachten das zwischenzeitliche 4:2. Die Caps fanden nicht mehr in das Spiel zurück und mussten sich schlussendlich mit 2:5 geschlagen geben. Somit gewannen auch im dritten Saisonduell dieser beiden Teams die Gastgeber. In der Tabelle konnten die Villacher ihren Vorsprung auf die Wiener auf sieben Punkte ausbauen. Der Rückstand auf den Tabellenzweiten HCB Südtirol Alperia beträgt nur noch drei Punkte.

win2day ICE Hockey League
EC iDM Wärmepumpen VSV : spusu Vienna Capitals – 5:2 (1:2|3:0|1:0)
Tore: 0:1 Bradley (7.), 0:2 Antal (12.), 1:2 Joslin (14.), 2:2 Hughes (25.), 3:2 Richter (28.), 4:2 Desjardins (29.), 5:2 Luciani (59./EN)

www.hockey-news.info , Bild: VSV/Krammer

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!

error: Content is protected !!