ICEHL

ICEHL: Wahl zum „Hockey-News Spieler des Monats November“

Traditionell sucht Hockey-News auch heuer wieder den Spieler der Saison. Davor gilt es aber die jeweiligen Spieler des Monats zu küren, welcher durch ein Fanvoting ermittelt wird. Im zweiten Monatsvoting suchen wir den Spieler des Monats November.

Jeweils 6 Spieler werden von der Hockey-News Redaktion monatlich nominiert, die dann zur Wahl zum Spieler des Monats antreten. Durch ein vierwöchiges Fanvoting wird der Sieger ermittelt und qualifiziert sich direkt für die Wahl zum Spieler der Saison 2022/23, welche nach dem letzten Monatsvoting (Februar) stattfindet.

Neben den fünf Monatssiegern nominiert die Redaktion sieben weitere verdiente Spieler, womit insgesamt zwölf Spieler zur Wahl stehen. Das Ergebnis bei der abschließenden Spieler des Jahres-Wahl ergibt sich aus der Summe von zwei Votings. Zu 50% aus dem Fanvoting wie bei den Wahlen zum Spieler des Monats und zu 50% aus einem Redaktionsvoting, bei dem die Hockey-News Redaktion abstimmt.

Das Voting läuft bis Dienstag, dem 29.Dezember 24:00 Uhr und hier sind die Nominierungen für den Spieler des Monats November:

Brady Shaw (HC Innsbruck)
9 Spiele – 6 Tore – 12 Assists – +8 – 24 Schüsse

Der im Sommer aus Fehervar verpflichtete Scorer ist ein absoluter Glücksgriff für die Haie, führt er doch derzeit die Scorerwertung souverän an. Der 30-jährige Kanadier trug sich in allen neun November-Spielen in die Scorerwertung ein und war der mit Abstand fleißigste Punktesammler des abgelaufenen Monats.

Matt Bradley (Vienna Capitals)
9 Spiele – 8 Tore – 7 Assists – +3 – 37 Schüsse

Schon im Vorjahr zeigte der Kanadier in den 31 Einsätzen für die Caps mit elf Toren und 19 Assists dass er ein Punktegarant ist und konnte nahtlos an die letztjährigen Leistungen anknüpfen. Keiner erzielte mehr Tore im November als der 25-jährige ehemalige Kelly Cup-Champion.

Olivier Archambault (HC Pustertal)
8 Spiele – 2 Tore – 8 Assists – -1 – 21 Schüsse

Der ehemalige Viertrunden-Draftpick der Minnesota Wild zeigte bei allen seinen Karrierestationen seine Scorerqualitäten, wie auch jetzt bei HC Pustertal. Mit einem Schnitt von 1,13 Punkten pro Spiel hat er eine tadellose Bilanz und ist sicher nicht der Grund warum es für die Südtiroler noch nicht läuft.

Nicolas Mattinen (EC VSV)
8 Spiele – 4 Tore – 6 Assists – +11 – 23 Schüsse

Sein Saisonstart war wie der des gesamten VSV durchwachsen, aber mittlerweile ist er in der Liga angekommen. Nicolas Mattinen ist neben HCI-Defender Krogsgaard der punktbeste Verteidiger der Liga und hat im November mehrfach seine Offensivqualitäten in die Auslage gestellt.

Olivier Roy (Fehervar AV19)
7 Spiele – 4 Siege – 2 Shutout – 94,2% Saves
Nachdem er sich zu Saisonbeginn noch mit Dominik Horvath abwechselte, ist Olivier Roy mittlerweile die klare Nummer 1 bei Fehervar und auch ligaweit zählt er zu den besten Performern. Zwi Shutouts im November und eine starke Fangquote verschafften den Ungarn den Grundstein zu einem recht erfolgreichen November mit einer vier Spiele andauernden Siegesserie.

Rasmus Tirronen (Black Wings Linz)
5 Spiele – 2 Siege – 0 Shutout – 93,5% Saves
Schon bei Fehervar zeigte der finnische Routinier dass er zu den Topgoalies der heimischen Liga gehört und dies beweist er auch bei seinem neuen Arbeitgeber in Linz. Generell stellen die Black Wings mit Tirronen und Höneckl eines der stärksten Goalieduos der Liga und der Konkurrenzkampf dürfte beide zu Höchstleistungen treiben.

ICE Spieler des Monats November 2022
Total Votes : 4205

Bild: BWL / Eisenbauer

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!