All for Joomla All for Webmasters
EC KAC

ICEHL: Wo liegt die Zukunft von Paul Postma?

Als vielleicht ligaweit besten Transfer während der laufenden Saison könnte man die Verpflichtung von Paul Postma beim KAC definieren. Doch wird er nochmal für die Klagenfurter auflaufen?

Der 31-jährige ehemalige NHL-, und KHL-Defender machte in seinen ersten zehn Spielen sechs Tore und acht Assists, mittlerweile bestritt Postma 20 Spiele für den KAC und kommt auf 22 Scorerpunkte.

Doch just einen Tag nachdem das Transferfenster schloss, verletzte sich das Abwehr-Ass an der Schulter und droht nun eventuell sogar bis Saisonende auszufallen – eine genaue Diagnose und Prognose gab der KAC dazu nicht ab – es sollen aber weitere Untersuchungen folgen wenn die Schwellung abklingt.

Eine Stellungnahme gab aber Postma selbst gegenüber der „Kleine Zeitung“ ab. „Ich bin hoffnungsvoll, dass ich vielleicht im Play-off noch dabei sein kann. Man muss der Schulter jetzt Zeit geben, sich zu erholen“, so der optimistische Kanadier.

Die Chancen auf ein Comeback dürften aber gering sein. Waren diese 20 Spiele somit vielleicht schon die ersten und zugleich letzten für den 32-jährigen im Dress der Rotjacken?

Auch wenn er heuer nicht mehr zurückkommt, muss das nicht unbedingt ein endgültiger Abschied sein. Denn Postma gab an, dass es bereits ein Gespräch mit Manager Pilloni bzgl. einer Vertragsverlängerung über die Saison hinaus gab.

Zwar sei alles noch sehr vage gewesen und somit eine Entscheidung noch völlig offen, aber Postma bekundete dass er sich grundsätzlich vorstellen könnte in Klagenfurt zu bleiben…

Photo: GEPA pictures/ Daniel Goetzhaber

n1bet
paripesapartners
To Top
error: Content is protected !!