All for Joomla All for Webmasters
International

International: Sensationelles Großbritannien gewinnt WM-Division I und steigt mit Italien zur A-WM auf!

Was war das für eine WM der Division I Gruppe A in Ungarn. Während der Gastgeber und Co-Favorit Kasachstan den Aufstieg verpassten, kehrten am letzten Spieltag Italien und sensationell auch Großbritannien in die A-Gruppe zurück.

Die Ausgangslage vor dem letzten Spieltag hätte enger kaum sein können. Sowohl Kasachstan, Slowenien, Italien und Ungarn hielten vor der letzten Partie bei sechs Punkten, lediglich Großbritannien hatte einen Polster von drei Punkten Vorsprung und damit beste Chancen.

Möglich machte dies eine sensationelle Vorstellung der Briten, die gleich zum Auftakt Favorit Slowenien schockte und mit 3:1 bezwang. Nach der Niederlage gegen Kasachstan (1:6) folgten Siege über Polen (5:3) und sensationell auch über Italien (4:3), womit man die große Chance hatte am letzten Spieltag den ersten Aufstieg in die A-Gruppe nach 24 Jahren.

Mit dem 6:1 Erfolg über Polen im ersten Spiel des Abschlusstages legten die Kasachen vor und mussten nun hoffen, während Polen als Absteiger feststand. Dann kam es zum Duell zwischen Slowenien und Italien, das an Spannung kaum zu überbieten war. Beide Teams brauchten den Dreier und genauso gestaltete sich auch das Match. Die Slowenen drehten ein 0:1 (Gander) mittels Treffer von Podlipnik und Ticar, doch Italien antwortete und ging durch Tore von Sullivan und Trivellato erneut in Front. Sabahudin Kovacevic erzielte den neuerlichen Ausgleich der Slowenen, den Schlusspunkt setzte aber Daniel Kostner zwei Sekunden vor dem Ende, als Slowenien alles riskierte und bei 3:3 den Goalie für einen sechsten Feldspieler rausnahm und den nötigen Sieg in regulärer Spielzeit zu schaffen.

 

Letztendlich war genau dieser Treffer das Ticket der Italiener zurück zur A-WM. Denn auch das dritte Spiel des Abschlusstages war an Spannung kaum zu überbieten. Ungarn brauchte den Sieg nach regulärer Spielzeit um den Aufstieg zu schaffen, den Briten reichte ein Punkt. Erwartungsgemäß machte der Gastgeber, angetrieben von fast 8.000 Fans(!) das Spiel und ging durch Treffer von Bodo und Erdely mit einem 2:0 in die letzten zehn Spielminuten. Doch Robert Dowd verkürzte in Überzahl in der 51. Minute auf 1:2 und ein Sturmlauf der Briten auf den Kasten von Adam Vay begann. 16 Torschüsse feuerten die Gäste im Schlussdrittel auf den ungarischen Schlussmann ab und 15 Sekunden vor dem Ende folgte dann das Happy End für die Briten: Ben O’Connor erzielte den 2:2 Ausgleich.

Das anschließende Shootout nach torloser Verlängerung gewannen die Briten und setzten damit noch einen drauf: Großbritannien gewann die WM Division I Gruppe A und sicherte sich damit das Ticket für die nächstjährige A-WM in der Slowakei! Mit ihnen jubelten die Italiener über Rang 2 und das zweite Ticket für die Wettkämpfe in Bratislava und Kosice.

To Top
error: Content is protected !!