All for Joomla All for Webmasters
NHL

NHL: Dreifacher Cup-Champ verlässt Chicago

Nach 16 Jahren in Chicago geht die Ära von Duncan Keith zu Ende. Der Verteidiger wechselt nach Kanada und wird dort für die Edmonton Oilers verteidigen.

Der 37-jährige Kanadier debütierte 2005 im Dress der Blackhawks und absolvierte insgesamt 1.192 Spiele für die Traditionsfranchise aus dem US-Bundesstaat Illinois. Dabei erzielte er 105 Tore und sammelte 520 Assists ein. Mit den Blackhawks konnte Keith insgesamt drei Stanley Cups gewinnen (2010, 2013, 2015). Zusammen mit Jonathan Toews, Patrick Kane und Brent Seabrook bildete er das Herzstück der äußerst erfolgreichen Blackhawks-Dynastie.

Keith, der mit Kanada zwei Mal olympisches Gold gewinnen konnte und seinem Trophäenschrank zwei „Norris Trophies“ (bester Verteidiger) und eine „Conn Smythe Trophy“ (bester Spieler in den Playoffs) hinzufügen konnte, steht noch bis zum Ende der Saison 2022/23 unter Vertrag.

Der in Winnipeg geborene Linksausleger kassiert pro Jahr etwas mehr als 5,5 Millionen US Dollar. Die Edmonton Oilers trennten sich für die Dienste des erfahrenen und hochdekorierten Routiniers vom 24-jährigen Verteidiger Caleb Jones und einem 3rd Round Pick im  NHL Entry Draft 2022.

www.hockey-news.info , Bild: Lisa Gansky (CC BY-SA 2.0)

To Top
error: Content is protected !!