All for Joomla All for Webmasters
NHL

NHL: Ehemaliger Vezina-Trophy Finalist muss Karriere beenden

Der derzeitig bei den Dallas Stars unter Vertrag stehende Ben Bishop muss seine Karriere verletzungsbedingt beenden.

Der General Manager der Dallas Stars Jim Nill verkündete das am Samstag, was viele Fans der Texaner, aber auch der gesamten NHL, bereits länger befürchteten. Der 35-jährige Goalie Ben Bishop muss auf Grund einer langanhaltenden Knieverletzung seine Karriere beenden.

Bishop wurde 2005 von den St. Louis Blues gedraftet und nach einem kurzen Zwischenstopp bei den Ottawa Senators spielte der US-Amerikaner fünf Saisonen bei Tampa Bay. Der große Traum, den Stanley Cup zu gewinnen, konnte er sich leider nicht erfüllen, da er vor dem Double der Lightning zu den Dallas Stars wechselte.

Nach drei hervorragenden Saison in Texas verletze sich Bishop am Knie schwer, wodurch er die komplette letzte Saison zum Zusehen verdammt war. „Big Ben“ wollte aber unbedingt nochmals zurück auf das NHL Eis und arbeitete hart an einem Comeback.

Kurzzeitig sah es in dieser Saison auch ganz gut aus. Um wieder Spielpraxis sammeln zu können, wollte man ihm Einsatzminuten im Farmteam, den Texas Stars, geben. Es blieb aber bei einem Einsatz und acht Gegentoren in diesem Spiel. 

Nun wurde bekannt, dass der Vezina Trophy Finalist von 2016 und 2019 seine Karriere beenden muss. Dallas tat also gut daran, in der Off-Season Braden Holtby zu verpflichten, um für genau dieses Ereignis gerüstet zu sein.

 

www.hockey-news.info , Bild: Lisa Gansky, CC BY-SA 2.0  via Wikimedia Commons

bet365
To Top
error: Content is protected !!