NHL

NHL: Minnesota sieht Schlüsselrolle für Rossi vor

Die NHL Teams bereiten sich gerade intensiv auf die neue Saison vor. Im Mittelpunkt stehen derzeit die Rookies, wie auch David Reinbacher bei den Montreal Canadiens. Marco Rossi von den Minnesota Wild, muss heuer allerdings nicht in die Rookie Camps. Ein gutes Zeichen für eine vollständige NHL-Saison?

Head Coach Dean Evason dürfte wohl voll mit Marco Rossi planen. Wie die „Vorarlberger Nachrichten“ berichten, ist der Vorarlberger voll im Profikader integriert und wird ab 21. September mit dem Eistraining starten. Der Druck auf ihn wird aber demnach auch groß sein, denn in seinen bisherigen NHL-Einsätzen konnte er noch nicht unbedingt überzeugen, obwohl er defensiv durchaus gute Arbeit leistete.

Von einem Top-10 Pick erwarten sich aber vor allem die Fans auch in der Offensive mehr. Wie es aussieht, wird Rossi zunächst in Reihe drei starten. Dabei wird er als Center zwischen Marcus Foligno und Freddy Gaudreau auflaufen. Beide sind große Kämpfer, aber nicht unbedingt die begnadetsten Scorer. Man darf gespannt sein, wie sich Rossi zwischen den beiden präsentiert. 

Die Klubführung zeigt sich aber von der bisherigen Off-Season angetan und lobt vor allem den Trainingseifer von Rossi über den Sommer. Am 24. September gibt es die erste Chance für ihn, sich auch am Eis zu beweisen. In Denver treffen die Wild auf die Colorado Avalanche.

www.hockey-news.info, Bild: www.facebook.com/minnesotawild

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!