All for Joomla All for Webmasters
Exportcheck-Nordamerika

NHL: Raffl & Washington besiegen ohne etliche Superstars Ex-Klub Philadelphia!

Nach der Niederlage im ersten Spiel eines Doppels gegen die Philadelphia Flyers haben die Washington Capitals am Samstag mit einem 2:1-Sieg nach Verlängerung zurückgeschlagen.

Michael Raffl stand gegen seinen Ex-Club 15:40 Minuten auf dem Eis, blieb aber ohne Scorerpunkt. Stattdessen trafen seine Teamkollegen Lars Eller und Conor Sheary nach 0:1-Rückstand. Superstar Alexander Owetschkin fehlte erneut wegen einer Unterkörperverletzung, genauso wie Evgeny Kuznetsov, Nicklas Bakström und John Carlson.

In der Central Division besiegten die Nashville Predators auch dank zweier Treffer von Luke Kunin Tabellenführer Carolina Hurricanes mit 3:1 und sicherten sich einen Platz im Play-off. Für die fünftplatzierten Dallas Stars ist die Saison damit aber nach dem Grunddurchgang vorbei.

Die im Osten führenden Pittsburgh Penguins setzten sich gegen die Buffalo Sabres 1:0 durch, die im Norden voranliegenden Toronto Maple Leafs waren den Montreal Canadiens 3:2 überlegen. West-Leader Vegas Golden Knights gewann gegen St. Louis Blues 4:1.

NHL-Ergebnisse vom Samstag:
Washington Capitals (mit Raffl) – Philadelphia Flyers 2:1 n.V., Pittsburgh Penguins – Buffalo Sabres 1:0, Boston Bruins – New York Rangers 4:5, Winnipeg Jets – Ottawa Senators 2:4, Columbus Blue Jackets – Detroit Red Wings 5:4, Florida Panthers – Tampa Bay Lightning 5:1, New York Islanders – New Jersey Devils 5:1, Toronto Maple Leafs – Montreal Canadiens 3:2, Minnesota Wild – Anaheim Ducks 4:3, Nashville Predators – Carolina Hurricanes 3:1, Los Angeles Kings – Colorado Avalanche 2:3, Vegas Golden Knights – St. Louis Blues 4:1, Edmonton Oilers – Vancouver Canucks 4:3, San Jose Sharks – Arizona Coyotes 4:5

Quelle: APA,P ic: Screenshot_WashingtonCapitals

To Top
error: Content is protected !!