NHL

NHL-Video: Playoff-„Unserie“ der Toronto Maple Leafs zu Ende!

Seit dem Jahr 2004 konnten die Toronto Maple Leafs keine Playoff-Serie mehr gewinnen und mussten sich stets nach der ersten Runde in die Sommerpause verabschieden – bis heute Nacht!

In Erstrundenduell mit dem Tampa Bay Lightning setzte sich das Team aus der kanadischen Millionenstadt mit einem Gesamtscore von 4:2 durch. Die Leafs gewannen das sechste Spiel, in Tampa, mit 2:1 nach Verlängerung. John Tavares sorgte mit seinem Overtime-Treffer in der 65. Minute für das Aus des Stanley Cup Champs der Jahre 2020 und 2021.

Somit sind die Kanadier zum ersten Mal seit den Playoffs der Saison 2003/04 eine Runde weiter – damals scheiterte man im Conference Semifinale an den Philadelphia Flyers, davor setzte man sich gegen die Ottawa Senators nach sieben Spielen durch. In der zweiten Runde treffen Mitch Marner, Auston Matthews und Co. nun auf den Sieger aus der Serie zwischen den Boston Bruins und den Florida Panthers. Diese Serie wird kommende Nacht in einem Game 7 entschieden.

Ebenfalls ihr Ticket für die nächste Runde lösen konnten die Edmonton Oilers, die sich Game 6 in Los Angeles mit 5:4 schnappten und die Kings somit in die „offseason“ beförderten. Für die Oilers steht der nächste Gegner bereits fest: McDavid und Co. bekommen es mit den Vegas Golden Knights zu tun.

Bemerkenswert: nach dem Serien-Sieg der Leafs gehört die längste „playoff series win drought“ den Buffalo Sabres – seit 16 Jahren warten die Sabres auf einen Seriensieg in den Playoffs, zwölf Mal in Folge verpasste Buffalo nun bereits die Playoffs.

hockey-news.info , Bild: facebook.com/torontomapleleafs

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!