NHL

NHL: Winter Classic 2024 steigt an der Westküste!

Gestern Abend ging die bereits 15. Ausgabe des NHL Winter Classic über die Bühne. Zum zweiten Mal in der Geschichte dieses Events wurde ein Spiel im altehrwürdigen Fenway Park von Boston abgehalten – 2024 steigt die Veranstaltung an er Westküste.

Die Boston Bruins setzten sich vor 39,243 Fans im Baseball Stadion der Boston Red Sox gegen die Pittsburgh Penguins mit 2:1 durch. Jake DeBrusk erzielte beide Tore für die Bruins, die bereits in ihrem vierten Winter Classic standen und zum dritten Mal als Sieger vom Eis fuhren.

Die 2024er Ausgabe des Outdoor-Spiels zum Neujahrswechsel steigt im T-Mobile Park der Seattle Mariners, dem Baseball-Team des US-Bundesstaats Washington. Dort werden sich die beiden „Liganeulinge“ Seattle Kraken und Vegas Golden Knights gegenüberstehen. Das Stadion bietet knapp 48.000 Zusehern Platz und würde bei Vollauslastung das siebtmeistbesuchte Winter Classic werden.

hockey-news.info , Bild: MyName (Cacophony), CC BY-SA 3.0 , via Wikimedia Commons

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!